Viel zu spät…

… bin ich heute aufgestanden.
Aber ich sollte mich nicht beklagen, wenn ich die ganze Nacht vor dem PC hocke und irgendwelche Fremdsprachen zu entziffern versuche.
Nur schade um die vielen Stunden, die ich an diesem sonnigen Tag schon verpasst habe.

Ja, die Sonne scheint und es ist angenehm warm. Eigentlich genau das richtige Wetter um sich aufzuraffen und einen neuen Weg einzuschlagen.
Die Frage ist nur, wo lang soll er führen und was erwarte ich am Ende?
Mal ehrlich, egal was ich erwarten werde, zum Schluss ist es auch nur eine weitere Wegkreuzung an der ich mich wieder entscheiden muss, in welche Richtung ich gehe.
Betrachtet man dies mal rein objektiv, so kommt man zu dem Schluss, dass wir wohl eines Tages auf einem nicht beendeten Wege zum erliegen kommen, ohne das Ziel erreicht zu haben.
Das ist nicht gerade befriedigend, also freu ich mich lieber über die Blumen am Wegesrand, die Menschen die mich ein Stück begleiten und die Sonne, die mir ins Gesicht scheint… denn morgen könnte es schon wieder regnen.

Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-