Bis einer heult! • Nachts ist es kälter als draussen!
Skip to content
14. September 2002 | Pia Drießen

Nachts ist es kälter als draussen!

Wer glaubt er müsse die letzten warmen Tage dieses Sommers unbedingt noch mit besonderen Aussenaktivitäten an einem See verbringen, sollte unbedingt einpacken:

  • warme Klamotten (am besten eine dicke Daunenjacke, Handschuhe und einen Schal)
  • jemanden, der im Dunkeln gut sehen kann ("Da vorne ist ein Ruderboot!"-"Ich hörs, aber ich kanns nicht sehn!")
  • die Telefonnummer seines besten Freundes, damit er einen nachts um 2 Uhr abholt und nach Hause fährt. (Danke Jojo)
  • eine Taschenlampe ("Da steht einer, da steht einer… ach nein, is nur ein Mülleimer!")
  • keine Kühltasche… denn man sollte nicht davon ausgehen, daß es nachts um 0 Uhr noch genauso warm ist, wie mittags um 12 Uhr.

Alles in allem ein hervorragender und gelungener Abend… abgesehen von den anhaltenden Hals-, Bauch- und Kopfschmerzen *jammer*
Wenn ich krank werde verklag ich zuerst einmal

  • den Taxifahrer, weil er uns an der falschen Stelle raus gelassen hat und wir noch ewig weit laufen mussten :o(
  • Esprit, weil sie nicht in der Lage sind windfeste Windbreaker herzustellen (und das bei dem Preis)
  • West, weil die Packungsaufschrift "Rauchen gefährdet die Gesundheit" im dunkeln nicht zu lesen ist (Sonst hät ich sicher nicht geraucht *ggg*)
  • IKEA, weil deren Wolldecken quadratisch und somit viel zu klein sind

So werd ich jetzt meinen Fenchelhonig schlucken, mich warm einpacken und hoffen, dass mich alles, was mich nicht umbringt, tatsächlich härter macht *tschaka*

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
Leave a Comment