Albtraum

Eine Nacht in der Du Dir immer wiederkehrend die selben Fragen stellst…
wo wolltest Du noch mal hin? Bist Du da schon angekommen, oder zumindest auf dem Weg dahin?

Wieso wirft Dir jemand Stöcke zwischen die Beine, obwohl Du ihm helfen wolltest,… auf dem Weg zu ihm warst???
Wieso kann dieser jemand sich dann noch hinstellen und sich beschweren, dass niemand da ist???
Wieso bist zum Schluss immer Du alles Schuld???

"Und der Mensch heißt Mensch
Weil er irrt und weil er kämpft…"
also steh auf und kämpfe.
Aufgeben ist feige!

PS: Einen |————————————-SO————————————–| grossen Geburtstagsgruss an Matthias-Hase (Du alter Sack ;o))

Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-