„bus travel cologne christmas market“

(so sieht eine verzweifelte google.de-Suche aus!)

Ich bin verzweifelt… seit nun mehr 10 Uhr suche ich englische Busunternehmen, welche an Weihnachten ihre Landsleute nach Köln karren um sie dann an einem der Weihnachtsmärkte raus zu werfen.
Um was es geht? Konsum, Kapitalismus und Exhibitionismus… alles auf einmal… denn das Weihnachtsgeschäft läuft wieder an!

Kurze Analyse
die Aufgabe der Engländer: austeigen, nicht nachdenken, Mandelduft nachlaufen, KAUFEN!
unsere Aufgabe: VERKAUFEN!

Das man sich aber bei 25 Grad und Sonne damit auseinander setzten soll, wie man den Touris am schnellsten das Geld mit Weihnachtsmännern, Heilige Nacht-Liedern und geschmückten Tannenbäumen aus der Tasche zieht, das ist doch etwas skurril in meine Augen.

Aber hey, wir sind Profis und daher würde ich, ohne mit der Wimper zu zucken, auch im Dezember im Badeanzug über die Domplatte rennen und Werbeflyer für den kommenden OTTO-Sommerkatalog verteilen… man ist schliesslich Profi ;)

.. und jetzt nehme ich das nächste Projekt in Angriff: hollandische Busunternehmen, welche an Weihnachten ihre Landsleute nach Köln karren um sie dann an einem der Weihnachtsmärkte raus zu werfen.
"Reisanbiedingen kerstmis keulen" -> danke Goggle!

Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-