Homeless?

Heute ist mir zum guten Schluss des Tages noch etwas seltsames passiert.
Ich habe keine Mutter mehr…
"Haeh?", werden Ihr fragen und hier kommt die Antwort.

Normal ist es ja für eine Frau, dass, wenn sie irgendwann heiratet, eventuell den Namen ihres Mannes annimmt und ab diesem Zeitpunkt heißt sie logischerweise anders als ihr Mutter.

Okay, erstmal zum ersten Teil des Rätzels: Nein, ich habe nicht geheiratet ;)

Zweiter Teil des Rätzels: Nein, meine Mutter auch nicht.

Lösung: Meine Mutter hat bei Ihrer Hochzeit einen Doppelnamen angenommen, damit wir Kinder die Identifizierung zur Familie haben!
Und eben den Namen, den wir Kinder (mein Bruder und ich, da noch nicht verheiratet) tragen, den hat sie nun abgelegt.

Ist schon komisch, wenn man überlegt, dass ich aus dem Urlaub jetzt immer nur den Namen auf die Postkarte schreiben soll, der nicht meiner ist. Nicht, dass ich was gegen den Namen hätte… aber es ist eben nicht meiner.

Da schreit mein egoistisches Kinderherz eben: Wenn ich schon nicht mehr wie meine Mama heiße, dann aber weil ich geheiratet habe. Nun gut, jetzt ist sie mir halt zuvor gekommen und ich werde mich ein wenig in Selbstmitleid welzen und um diesen blöden Namen trauern, den ich selber nicht schnell genug loswerden kann *g*

Mama, ich hab Dich lieb, auch wenn Du Bratwurst heißen würdest ;)

Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

Kommentar verfassen

-Anzeige-