Kalorienbomben

Gegen Nachmittag steht der übliche Gang zum Bäcker an.
Was nehmen wir denn heute? Eine Durchschnittsbestellung besteht aus 2 Puddingteilchen, Apfelberliner und Vanillehörnchen.
Leider ist aber eben zu dieser Tageszeit die Bäckertheke meist wie von Heuschrecken leer gefressen.
Also kehrt man ernüchtert mit 5 Puddingteilchen (das einzige Gebäck, was wirklich immer vorhanden ist) zurück.
Heute gabs dann aber zur gloreichen Abwechslung ein Mohnwickel.
Das Ding hat so in etwa 1000 Kalorien, besteht zu 99 % aus Zucker und Fett und ist so groß, wie drei Tennisbälle.
Die Augen leuchten, wenn man die Beute auf dem Teller sieht…

… 15 Minuten später:
Das Ding ist nun noch 2 Tennisbälle groß, war viel zu mächtig und ist tierisch auf den Magen geschlagen. Feindseelig wird es angestarrt.
"Böses Mohnwickel, hinterhältiges Mohnwickel… nie wieder Mohnwickel!"
Somit hab ich mir zumindest das Abendessen gespart … und wahrscheinlich das morgige Frühstück, Mittagessen und Abendsessen dazu! *uff*

Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-