Fibbe wanted

Zurück von der ausgedehnten Shopping Tour bei IKEA und von einer Schmälerungskur für mein Portemonnaie mußten erstmal neue Pflanzen eingetopft, alte umgtopft und neu positioniert werden. Weiterhin mußten neue Bilder in Bilderrahmen gestopft und Kerzen in Halter, Ständer und Schüsselchen gepackt werden … und dann stellt sich raus, dass Herr H. keinen 5er Bohrer mehr hat und weder meine Bilder, noch die Magnetwand heute zum tragen hängen kommen.

Der eigentlich Grund meines IKEA-Besuchs sollte die Neuanschaffung einer grauen Fibbe-Tonne sein da an unserer alten ein Fuß aus dem Plastik gebrochen ist und Fibbe nun schunkelt wie ein Betrunkener. Aber Fibbe gibts es nicht mehr in grau in der Größe die ich benötige – und nein, wird es auch nicht mehr geben – nehmen Sie doch eine weiße. Jaaaa, weiße Fibbes hab ich genug. ich brauch aber eine graue, ist ja schließlich für die dunkle Wäsche.

Vor lauter Frust über meine nicht erstandene Fibbe-Tonne hab ich dann sogar auf den HotDof verzichtet – möglich, dass ich aber einfach nur noch voll vom Frühstück-Krabben-Kakao-Mix war.

Und nun zermartere ich mir das Hirn, wo ich einen neuen „grauen“ Fibbe her bekomm.

Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-