1000 mal zuviel

Von meinem Weg zur Arbeit hab ich hier ja schon zu genüge berichtet. Seit neustem flankieren Werbeplakate der besondern Art die Bahnstrecke, die ich Tag für Tag zurück lege. Nicht nur, dass die beworbene Sendung die 1000. Folge raus bringt – nein, die müssen sich noch durch eine besonders auffällige Werbekampagne neue Zuschauer an Land ziehen.

lindenstrasse

Und das ist nur ein Beispiel. Weitere Werbeplakate zur 1000. Folge Lindenstrasse findet ihr hier.

Davon abgesehen, dass ich die Lindenstrasse nie geguckt habe und nie gucken werde … die Plakate sind einen Blick wert. Und falls Herr Paz zufällig den Lindenstrassen-Dr. Dressler meint – der heißt Ludwig.

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4469

11 Gedanken zu „1000 mal zuviel

  1. un dann ston se in dr Kaffeebud, und schütte sich de kaffee in de kop..in dr kaffebud… jede trek sich noch en brötsche rin, jeder less in singe zeidung rüm…

  2. ja was aber auch zugebenermassen ein zeimlich dummes Spielzeug ist, da man voll und ganz an Philips & den Holländer hängt. Mit was anderem Vernüftigen lässt sich der Automat nicht betanken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben