Friends

Wie unbedacht die Menschen „mein bester Freund“ sagen, ist mir heute mal wieder aufgefallen. In der Bahn sitzen zwei Mädels um die 16 Jahre und unterhalten sich über verschiedenste Cliquenkonstrukte wie es nur Teenager können. Als die eine zum dritten mal „mein bester Freund – also der andere“ sagt, wunder ich mich doch schon arg. Hat man jetzt verschiendene Klassifikationen von besten Freunden? Den 3 Klassenfreund?

Ich hatte seit der 5. Klasse einen einzigen besten Freund, bis er mich im letzten Sommer mal ziemlich egoistisch hat hängen lassen. Wenn man ehrlich ist, ist ein bester Freund auch nur eine Worthülse an der man festhält weils so nett klingt. Irgendwann kann diese Freundschaft von „wahrer Freundschaft“ abgelöst werden – muß aber nicht – und die ist soviel mehr wert, als alle Cliquenkonstrukte dieser Welt.

Ich habe eine Freundin die den Titel „wahre Freundin“ und „beste Freundin“ mit niemandem teilen muß – auch nicht, wenn wir 2 Monate nichts von einander hören – und das ist gut so.

Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

3 Kommentare

  1. anna

    beste freunde? ich weiß nicht ob ich so schnell jemand diesen titel verleihen mag… da muss man ja heutzutage echt aufpassen, sonst wundert man sich ganz schnell!

Kommentar verfassen

-Anzeige-