Bis einer heult! • De dicke Pitter
Skip to content
4. April 2005 | Pia Drießen

De dicke Pitter

Nach zweiwöchiger Arbeitsunterbrechung – ja, endlich mal Urlaub – bin ich heute motiviert und entspannt den täglichen Weg zur Agentur angetreten. Als ich fröhlich pfeifend aus dem U-Bahn-Schacht klettere renn ich frontal gegen den Ü-Wagen der ARD. Ich versuche geschickt nach rechts auszuweichen und stehe vor dem n24 Ü-Wagen. 10 Minuten und 15 Ü-Wagen später habe ich die Dom-Platte erfolgreich überquert.
Um 12 Uhr wird der „dicke Pitter“ 10 Minuten geläutet werden – zur Ehrerbietung des toten Papstes.

Das erstemal hörte ich den „dicken Pitter“ mit 4 Jahren … wenn ich dran denke bekomm ich schon Entenpelle *schüttel*

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot