Bis einer heult! • IQ-Test - Lösung
Skip to content
14. Mai 2005 | Pia Drießen

IQ-Test – Lösung

… und hier nun die Lösungen zum IQ-Test – (nix) deluxe.

Lösungsvorschläge:

jawl

  1. ich schmeiss mich vor den Zug, wenn der auch nur einigermassen gut trifft, komme ich sogar ohne Umweg uebers Krankenhaus auf den Friedhof.
  2. siehe Anhang (rot)
  3. dto. (gruen und gefuehsmaessig total falsch, aber ich steht auf dem Schlauch …)
  4. Wat denn nu? Winter oder Aepfel? Aepfel die im Winter noch rot am baum haengen will ich eh nicht.

JWALs Lösung

Dave-Kay

  1. auf die Gleise und ruck zuck bist du lange genug auf dem Friedhof
  2. das Kreuz in der Mitte dass alle Felder abtrennt
  3. Zeichnen geht nicht aber das Ergebnis sollte wohl in etwa so: VW“ aussehen
  4. in welchem Land wächst der Baum, der Früchte im Winter trägt?

bildblogger

  1. (ganz laaangsam) über die Schienen laufen / vor den Zug werfen / unter den Gleisen einen Tunnen graben und hoffen, dass es sich bei dem zug um einen Castor-Transport, der mich verstrahlt, handelt
  2. Das große Kreuz in der Mitte, dass die vier Bildchen voneinander trennt
  3. T – A – X – I (zwei Ergänz.striche bei A, je einen bei T und I)
  4. weiter träumen / sie im Supermarkt kaufen (es wurde ja nicht ausdrücklich erwähnt, dass es GENAU DIESE Äpfel sein müssen – OK – wäre so eine 9Live-Lösung :-( ) / aufgrund der klimatischen Bedingungen befinde ich mich zweifelsohne in einem an der Küste gelegenen Dritte-Welt-Land in Nordafrika und kann deswegen a) gut schwimmen (Training fürs Mittelmeer) und b) würde auch für einen Apfel solche Fluten durchschwimmen – ich gebe zu, dass ich nicht glaube, die wirklich unlitamive Lösung bereits gefunden zu haben, kommt vielleicht noch

Nachtrag vom bildblogger:

Da ich mal davon ausgehe, dass meine Lösungen 1-3 richtig sind, nun ein weiterer Vorschlag zu Rätsel 4:
Ich stehe an einem Bach. Laut Wikipedia sind Bäche nicht breiter als fünf Meter. Der Baum steht direkt am Ufer, seine Äpfel sind rot, also bald reif. Folglich fallen sie nun mit schöner Häufigkeit von selbst zu Boden, ein Teil geht in den Bach, und davon wird ein Teil zu mir an das andere Ufer geschwemmt.
Und das Winter ist? Es ist halt ein milder Winter; der Hinweis ist so offensichtlich, der dienst nur der Verwirrung.

Und? Stimmts diesmal? Oder hat es noch einen noch geheimeren Hintergrund, dass die Äpfel „leuchten rot“ sind, und nicht „leuchtenD rot“? :D

Eine andere Lösung wäre: Ich SEHE den Baum zwar auf der anderen Seite, aber das liegt nur daran, dass dort ein großer Spiegel (oder ähnliches) aufgestellt ist, in Wirklichkeit steht der Baum auf meiner Seite!

Ja? Hab ichs?

Ich könnte natürlich noch direkt an der Bachquelle stehen, oder die aus Platzgründen im Text nicht erwähnten Hilfsmittel Brücke oder das Boot nehmen, oder …

Maetty

  1. Ich lasse mich vom Zug überfahren
  2. Das Kreuz zwischen den Bildern
  3. (/) | (_) | (>) | Das in den Klammern sind meine 4 Striche > = 2 Striche. Heisst dann mit ein wenig Phantasie AUDI
  4. Im Winter gibts keine Äpfel

Leo

  1. Auf die Gleise legen, dann kommter ganz schnell hin
  2. Das Kreuz, was die 4 Bilder einteilt, ist am größten
  3. Das Wort TAXI draus schreiben
  4. hm… grübel…wenns kalt genug is, kann der Bach trotz reissender, Strömung gefrieren und man kann rüber laufen.

Die Lösung:

fab1An

  1. Einfach ungefähr da hinstellen, wo das rote Kreuz ist, auf die Schienen nämlich. Dann ist man recht fix auf dem Friedhof.
  2. Das Kreuz in der Mitte, das die einzelnen Rätsel trennt (vermeintlich)
  3. TAXI
  4. Rote Äpfel im Winter? Nix da. Unmöglich. Zählt nicht und weg damit!

fab1An Lösung

fab1An is the Riddleboxer = 1 Gummipunkt

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. fab1An / Mai 14 2005

    Remember: Arbeit mach Arbeit (Mägde & Knechte)

  2. Leo / Mai 14 2005

    Wegen Frage 4: genau das hat mich auch gestört. Rote Äpfel im Winter? Gibts eigentlich nicht.

    Der Knackpunkt ist „eigentlich“: denn es gibt schon Äpfel im Winter:
    http://db1.fotocommunity.de/neu/pic/19/2275619.jpg

    Bei Google gibts noch mehr Äpfel im Winter ;)

    Also hab ich mir wirklich über ne Stunde überlegt wie die Lösung ist, wenn es doch Äpfel im Winter gibt. Is der bach evtl. schmal genug um drüber zu hüpfen? Reichen die Äste des Baumes rüber? Liegt ein Stock rum, mit dem man sich die angeln kann?

    Naja, hab dann halt das Naheliegendste genommen. Lass es kalt genug werden, dann friert auch dein reißender Bach zu ;)

Leave a Comment