Bis einer heult! • Müllbekämpfung
Skip to content
14. Mai 2005 | Pia Drießen

Müllbekämpfung

Immer wenn ich den Müllsack zugebunden habe (mit klitzekleinen Doppelknoten) fällt mir 30 Sekunden später noch etwas in die Hände, was da jetzt unbedingt und sofort noch rein muß. Nicht, dass ich vorher erstmal 10 Minuten die ganze Wohnung nach Müll angesucht habe … aber irgendwas versteckt sich halt immer noch krampfhaft unter einem Stapel Zeitungen oder hinter meiner TRITOP-Bar. Mir scheint dieser Müll hat kleine Arme mit denen er sich an Küchenschränken festhält und wimmert: „Nein, nein, laß mich – ich will nicht! Maaaaamaaaa“. Ich gewinne trotzdem.

Beim aufknoten der winzigkleinen Doppelknoten breche ich mir dann einen Nagel ab, schneide mir mit dem blöden Plastik in den Finger und wenns ganz schlecht läuft, fällt mir noch ein Joghurtbecherdeckel entgegen und landet auf meiner Hose. :kotz:
Der kleine Müll lacht dann hämisch in meiner Hand und zur Strafe stopfe ich ihn dann ganz weit unten in den Sack, zu der Hering-in-Tomatensoße-Dose. So!

Mülltrennung ist echt das letzte!

Bei SWR3 hab ich eine Link auf mein Blog im Beitrag Bloggen – aber sicher. gefunden. Das freut mich ganz besonders, da ich seitdem ich ganz, ganz, ganz klein war (da hießen sie noch SWF3) SWR3 Hörer bin. Danke :)

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. rolf / Mai 14 2005

    das mit dem muell geht mir auch immer so

  2. Leo / Mai 14 2005

    Schön zu wissen, dass man nicht der einzige ist, dem es so geht :D

  3. marcc / Mai 14 2005

    Anfang fragte ich mich beim Bloggen ja was denn der SWR damit zu tun hat bis ich entdeckte das mein früherer Lieblingssender ja gar nichts mit dem bloggenden SWR zu tun hat.

    Leider hat SWR3 für mich doch stark nachgelassen. Nach fünf Jahren SWR3-freiem Norddeutschland hatte ich mich eigentlich gefreut wieder SWF3 SWR3 zu hören, aber inzwischen klingen die (bis auf die Comedy) für mich so wie die ganzen Privatsender (wobei mir klar ist, dass die alle damals bei SWF3 geklaut haben.)

  4. Frau Meier / Mai 14 2005

    Mir geht immer so mit der Wäsche, kaum das ich eine Waschmaschine angestellt habe finde ich irgendwo noch Wäsche die auch gewaschen werden muss….

  5. Pia / Mai 14 2005

    *hahaha* Ja, jetzt wo Sie es sagen – DAS geht mir auch IMMER so :D

  6. Leo / Mai 14 2005

    Passiert bei mir mit dem Geschirrspüler. Irgendwo fliegt immer noch was rum.

  7. MC Winkel / Mai 14 2005

    Soll ich mal ´was sagen… aber psssssssssst: Ich trenne genau aus diesen Gründen erst gar nicht. Es gibt nur Rest- und Papiermüll! Alles andere ist mit zu gefährlich…

  8. fräulein anna / Mai 14 2005

    so lang es kein nudelsalat ist, oder frikadellen die dir aus dem müll wieder entgegen kommen ;-)

  9. Sake / Mai 15 2005

    Die werfen den gelben und den restmüll in der Verbrennungsanlage sowieso wieder zusammen, weil der Müll sonst nicht gut genug brennt. Sie brauchen das Plastik um auf die Temperatur zu kommen. Deswegen trenne ich auch nicht gelb und schwarz.
    Aber hier in den USa gibt es nur einen Tonne für alles und der Biomüll kommt in den eingebauten Hechsler der Spüle und geht mit dem Abwasser raus.

  10. King-Moe / Mai 17 2005

    Ich versuche eigentlich immer so gut wie möglich zu trennen, aber ab und zu krieg ich einfach so riesigen Wutanfall dass ich alles in eine Tüte were und in den Müll befördere. Wenns ganz ganz schlimm kommt wirds direkt verbrannt!

Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot