Bis einer heult! • Teufelskreis
Skip to content
17. Mai 2005 | Pia Drießen

Teufelskreis

kaffee170505Der Kollege O. hat heute morgen – als allererstes – die Spülmaschine angemacht, berichtet er mir um 9:30 Uhr, als ich zu spät, verschlafen und abgekämpft in die Agentur stolpere.

Seitdem sitz ich vor der Spülmaschine und warte, dass sie endlich fertig wird, weil:

  • ALLE Tassen in der Maschine
  • ohne Tasse kein Kaffee.
  • ohne Kaffee kein klarer Gedanken.
  • ohne klaren Gedanken keine gute Arbeit.
  • ohne gute Arbeit keine glücklichen Kunden.
  • ohne glückliche Kunden kein glücklicher Chef.
  • ohne glücklichen Chef keine Senseo-Kaffeemaschine.

Ich glaub ich muß mir dringend einen Senseo-Kaffee(maschinen)-Content-Button basteln :pfeif:

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. King-Moe / Mai 17 2005

    Erster!
    Lohnen sich diese Senseo-Dinger wirklich? Ich hatte bisher beschlossen diesen Trend auf keinen Fall mitzumachen!

  2. Pia / Mai 17 2005

    Ich schwimme grundsätzlich und immer erstmal gegen den Strom, finde Gruppengehabe albern und halte „ich brauch das, weil der hat das auch“ für eine absolute Charakterschwäche … aber Senseo-Kaffeemaschinen sind das größte. Absoluter Suchfaktor. Ich hoffe ja immer noch, das Senseo mir einen Werbevertrag anbietet und ich dafür das Sondermodell in Chrom plus lebenslang Kaffeepads umsonst erhalte.

  3. Benjamin / Mai 17 2005

    Ich hatte schon mal an anderer Stelle meine Vorliebe für guten Kaffee kundgetan. Auch an dieser Stelle: aus einer Senseo-Maschine kommt kein guter Kaffee. Diese Pad-Systeme (und das die viel zu teuer sind ist mir jetzt erst mal egal) führen nicht zu einem guten Aroma. Der Kaffee, der dafür verwendet wird, ist der billigste, sozusagen das, was übrigbleibt, wenn man den Kessel auskehrt.
    Selbst für Büros, in denen es mehr auf die Menge ankommt, gibt es bessere Systeme.
    Allerdings geht nichts über eine gute, handgefilterte Tasse Jamaica Blue Mountain in einer richtigen Tasse (keine Pappbecher!). Und den trinke ich jetzt weiter.

  4. Pia / Mai 17 2005

    Allerdings geht nichts über eine gute, handgefilterte Tasse Jamaica Blue Mountain in einer richtigen Tasse (keine Pappbecher!).

    Herr Gott, müssen Sie viel Zeit haben bei der Arbeit ;) Aber ich darf Ihnen verraten, dass die Senseo-Pads nicht so schlecht sind, wie Sie es jetzt darstellen. Ein normaler Krönungs- oder Harmonie- oder Gala-Trinker wird auf diesem Wege definitiv MEHR Aroma finden, als in dem durchgelullten Liter braune Brühe die so eine Filtermaschine hergibt … und ich red immer noch, vom Durchschnitts-Kaffee-Junkie!

  5. MC Winkel / Mai 17 2005

    Trinkt mehr grünen Tee!
    Kaffe ist nicht gut… Ehrlich… :)

  6. Dave-Kay / Mai 17 2005

    Senseo, wenn ich das Wort höre, kräuseln sich mir die nackenhaare.
    Viel zu teurer, obendrein völlig überbewerteter Kaffee.
    zugeben, besser als Filterkaffee und die Zubereitung ist easy. Aber für das geld bereite ich ihnen einen Kaffee, den sie in ihrem leben nicht vergessen werden.

    OT ist die Schriftgröße für Adler gemacht hier? Bin ja mit sehr guten Augen ausgestattet, aber das ist doch sehr kein hier.

  7. Frau Meier / Mai 17 2005

    Ich bin der größte Senseo Fan.
    Super Lecker, extrem schnelle Zubereitung zudem noch total einfach und unkompliziert und 14 Cent pro Tasse ist doch wohl wirklich nicht zu teuer.. ;-)

  8. Sebastian / Mai 17 2005

    Ich bin da mittlerweile auf eine Alternativdroge umgestiegen. Dem Namen nach hats noch keiner gemerkt: SanSao. Gibts wirklich. Beinhaltet aber ein bißchen mehr Coffeein als ein Kaffee und dazu noch ne Menge Guarana. Macht wach!
    Was Kaffee angeht, habe ich es auch schon mehrfach mit Senseo probiert. Auch mit den unterschiedlichsten Pads. Schön, wenn man alleiniger Kaffeetrinker ist. Sobald es sich aber lohnt frisch zu brühen: Machen! Weil: Schmeckt besser.

  9. marcc / Mai 17 2005

    Die Argumentationskette endet doch eigentlich schon nach

    > ohne glückliche Kunden…

    Denn ohne Kunden ist doch alles nichts.

  10. Chris / Mai 17 2005

    Also ich weiss nicht… Für mich zählt da sicherlich das Argument „zu teuer“ und bei der Menge der schwarzen Brühe, die ich so schlucke, ist das WIRKLICH ein Argument.

    Aber trotzdem schmeckt der Kaffee aus so Padmaschinen besser, besonders aus meiner neuen MyCup *g*

  11. Dave-Kay / Mai 17 2005

    Schmeckt besser.
    Besser als was?
    Als der Standard Jacobs-Dreck, der euch in eurem Supermarkt verkauft wird?
    Ja klar, kein Wunder, das ist ja auch alles Massenware in Billigproduktion, der Kaffee wird völlig falsch geröstet und Aroma gleich fehlanzeige. Da fällt es nicht schwer, einen kaffe zu produzieren, der in einer besonderen Maschine gefertigt wird und besser schmeckt, hahaha, man man, so viel Naivität…
    Man kaufe sich eine Espressokanne, im einfachsten Fall so eine http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00012BJU2/028-9344282-3642135
    und den billigsten Espressokaffee, den man im Supmarkt ergattern kann.
    Das Ergebnis? Mit einfachsten mitteln ein kaffe mit weit besserem Aroma und Geschmack als diese Senseo-Plörre und die „Maschine“ und der Kaffee sind billiger..

  12. Observer / Mai 17 2005

    Mit Linux wär‘ das nicht passiert.

    SCNR :-)

  13. mattes / Mai 17 2005

    Und in Rhuanda verhungern die Kinder …
    meine Güte, dass über so wenig Thema wie den „richtigen“ oder „falschen“ Kaffee soviel semi-sozialkritischer Bohei veranstaltet wird.
    Naja, mir soll’s egal sein, weil ich zu den jenigen gehöre, bei denen Koffein die gegenteilige, also ermüdende Wirkung hat.
    Meine Passion ist da eher Kakao, darüber ließe sich zugegebenermaßen ebenso gut streiten:-)
    aber ich muss schon sagen, dass mir das Probieren des Senseo durchaus auch gemundet hat!
    Frohes weiterdiskutieren allseits!!

  14. Thorsten / Mai 17 2005

    Dauert aber länger und man hat mehr Aufwand?

  15. Ebola / Mai 17 2005

    Hmmm. Lass mal Dave. Das ist so als würdest mit einem US-Amerikaner übers Bier streiten.

  16. Pia / Mai 17 2005

    *tztztz*
    Das beweist mal wieder, dass der Mensch grundsätzlich aus allem und jeden einen Glaubenskrieg machen kann. Jungs, is doch gut – wers mag, der mags – wer nicht, der rnicht.
    Also wirklich – die Energie verschenk ich lieber anderer Orts ;)

  17. Dave-Kay / Mai 17 2005

    ach nein, kein Glaubenskrieg, wofür.
    Ich habe höllischen Spaß hier..

  18. Ebola / Mai 17 2005

    Ach so eine Kaffeeintifada wäre doch ganz interessant. Senseokrieger werfen mit Tabs bei Dalmayr, während Jacobskamikaze mit der Krönung im MacDonnalds um sich schleudern …

  19. Falco / Mai 18 2005

    Ich hatte mal nen Coffee-Counter in meinem alten Weblog, als es noch auf MovableType als Plattform hatte. Das war recht witzig. Per Dropdown-Box einen Wert in die Datenbank schreiben lassen und dann wurde der ausgelesen und entsprechend des Wertes eine Anzahl an Kaffeetassen angezeigt. :)

  20. King-Moe / Mai 18 2005

    Es gibt zu dem Theme jetzt übrigens einen Artikel bei Spiegel-Online.

    Hier -> http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,355911,00.html

Trackbacks und Pingbacks

  1. problematik.net
  2. Krank? emotional rollercoaster » Blog Archive » Wer Senseo oder anderen Pad-Kaffee trinkt ist doof
Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot