Bis einer heult! • Klagelied
Skip to content
2. Juni 2005 | Pia Drießen

Klagelied

Das schöne am Medien- und Marketingberater ist, daß man Emails mit anderen Medien- und PR-Beratern austauscht, in denen man sich gegenseitig sein Leid klagt, dabei aber nie einen Kundennamen oder gar einen Industriezweig nennt.

Haben Sie schon mal jemanden gefragt, was er morgen essen möchte und der erzählt Ihnen etwas von nährstoffreich, Das Fleisch doch nicht so ungesund ist, man Gemüse essen sollte … Und nach 45 Minuten wissen Sie immer noch nicht, ob „Chicken or Beef“? Dabei haben Sie die Frage, Sie haben es vergessen, wie oft sie diese Frage gestellt haben. Anschließend sagt er dann, dass ein ihm wichtiges Restaurant in drei Wochen eine neue Speisekarte herausgibt, an der man sich orientieren könne. 4 Wochen später fragt er sie, was denn nun gekocht wird. „Naja“, antworten Sie, die sie jetzt diese Karte haben, „Anregungen habe ich ja nun, daraus lässt sich wohl was schönes zaubern.“ Er fällt aus allen Wolken: „Was? Noch nicht fertig.“ Krisensitzung: Was können wir jetzt noch kochen, um in zwei Wochen etwas Gescheites auf den Tisch zu bekommen? Sie machen eine kleine Menüfolge, ihm fehlt aber der asiatische Aspekt (wieso eigentlich, wurde doch bisher nie drüber gesprochen?). Sie ändern das Menü. In dieser, überaus heißen Phase, kommt der Vorschlag, sich doch etwas vegetarisches zu überlegen, so wie es Restaurant Soundso macht (wieso auf einmal die?). Ich meine eine wirklich heiße Phase, in der Sie schon auf die Uhr sehen, um zu überlegen, ob das noch alles klappt. Nächste Krisensitzung: „Jetzt müssen wir erstmal darüber sprechen, ob die Menüfolge asiatisch oder mediterran (Waaas?) sein soll.

Ich muß ehrlich zugeben, daß ich mal wieder völlig auf dem Schlauch stehe und zu gern wissen würde, um welchen Kunden es geht. Industrie? Wirtschaft? Medien? … oder vielleicht doch Gastronomie?
Fakt aber ist – solche Kunden gibts überall und kein Berater der Welt ist vor Ihnen sicher!

Und wir sind nur die Randfigur’n
in einem schlechten Spiel.
Und die an der Schloßallee
verlangen viel zuviel.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. SvOlli / Jun 2 2005

    Klaus Lage – Monopoly :)

  2. Pia / Jun 2 2005

    richtig :)

Leave a Comment