Mein Verständnis steht hier nicht zur Debatte, Fräulein Anna.
Vielmehr steht Ihre merkwürdige Art, Ihre Gedanken in Worte zu verfassen, im Mittelpunkt.

Und ja, nun ist es endlich verständlich! :)