Präventivmaßnahme

Von heute auf morgen wird es plötzlich Sommer. In der Agentur sind Temepraturen von über 30 Grad nicht auszuhalten und so entschloß sich der Chef gestern gegen Mittag, mal ne Woche in den Urlaub zu fahren.
Heute morgens dann 15 Minunten vor dem Spiegel gestanden und nicht entscheiden können, ob man ein T-Shirt, ein Top oder direkt nur einen Bikini anzieht. Man entscheidet sich dann für die rückenfreie Spaghetti-Top Nummer mit flatter Rock, ohne Höschen versteht sich.
Um 7:30 Uhr bist Du dann in der Agentur und reißt alle Schotten auf. Frischluft ist bei diesen Temperaturen Mangelware und nur ganz früh morgens in größeren Dosen abgreifbar.
Auf die angekündigten Höchsttemperaturen des Tages mache ich mich jetzt direkt auf dem Weg zu Starbucks, einen riesen Ice Caramel Latté abgreifen.

Nachtrag: nix mehr schreiben und tun, was Männer in irgend einer Form an sexuelle Handlungen erinnern könnte – lieber den Arsch in einer 100% Baumwoll-Unterhose, die sich unter Deinem Rock auch noch deutlich abzeichnet, abschwitzen und so für Spott über Deine Person („Guck mal, was die da für Unterwäsche trägt!“) sorgen, als Dich in irgend einer Art und Weise wohl zu fühlen.

Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

22 Heulsusen

  1. Ohne Höschen? Ich bin ent… zückt! hrhrhr
    Holla die Waldfee. Dir ist schon klar, dass der lesenden Männerwelt jetzt 30° wie ein kühle Priese vorkommen?

  2. und darum hast du das wohl auch mit dem umzug hintennach geschrieben, in der hoffnung dass die männerwelt bei ähnlichen temperaturen mit ähnlichen erwartungen aufscheint? ;-)

  3. Herr O.

    Ich Frage mich grade wie man etwas wahrnehmen will was wie in diesem Fall gar nicht vorhanden ist. Das muß man sehen um es zu begreifen :D

    Bzgl. Umzug: Freitags könnt ich wohl, allerdings erst nach 18:30 wg. Arbeit :(

  4. …dass der Großteil der Männerwelt, nur diesen einen Satz wahrnimmt

    Wie schön diplomatisch sie das immer formulieren können. Ich war bereits bei „rückenfreie Spaghetti-Top“ ausgestiegen. Aber sie müssen das auch verstehen: Als Mann kann man unmöglich in kurzen Hosen auf der Arbeit erscheinen. Als Frau ist das kein Problem.

  5. Herr O.

    Was hällt das Fräulein Pia von einem weiteren Ice Latte in der Mittagspause, um mal ein paar Details bzgl. Umzug zu klären ? Selbstverständlich dürfen Sie gegenüber von mir sitzen :D :D

  6. Als Mann kann man unmöglich in kurzen Hosen auf der Arbeit erscheinen

    Bei uns schon.

    Nein, aber mir war fast klar, dass der Großteil der Männerwelt, nur diesen einen Satz wahrnimmt *tz*

    Nö, ich hab auch den Makkaroni-Top-Satz genossen :-D

  7. Wenn man, wie ich, seit drei Monaten Zwangsenthaltsam ist, sucht man nicht nach kleinen versteckten Andeutungen. Da nimmt man den wedelnden Zaunpfahl… :-(

  8. Herr T.

    nachdem ich nun bereits auf den seiten von herrn h(punkt) mein erstaunen darüber äußerte, dass sich hier ein zweiter herr t. tummelt (ja, ich bin auch herr t., aber ein anderer, als herr t. über mir), müsste ich mal wissen, wer von uns beiden mehr herr t. ist im vergleich. davon abgesehen habe ich zwei fragen an fräulein p.:
    1) wieso fühlen sie sich ohne unterwäsche wohl? kommen sie sich nicht schrecklich nackt dabei vor?
    2) es gibt liebhaber der von ihnen als alternative beschriebenen baumwollunterhosen mit eigenen zeitschriften und filmischem anschauungsmaterial. es könnte also durchaus sein, dass sie mit der gewünschten vermeidung von obszönen kommentaren eine bedeutend unangenehmere zielgruppe auf das parkett holen. die frage dazu habe ich mittlerweile vergessen.

  9. Schmeckt so ein Ice Caramel Latté eigentlich? Ist Starbucks überhaupt empfehlenswert? Ich sehe darin ja immer noch einen Juppie-Laden und meide Filialen großräumig.

  10. Ja, natürlich schmeckt er – würde ich sonst solche Qualen auf mich nehmen und mich morgens durch unsere Großbaustelle kämpfen? Nein, sicher nicht ;)

  11. Ne ne, ich wurde missverstanden. Ich finde „mit nix drunter“ überhauptnicht toll. Das ist doch total unspannend! Dass ist ja wie wenn man ein Eishörnchen essen will und direkt mit der Schokolade untendrin anfängt!

  12. Nahörnsiema‘ Herr Atomaffee – nur weil ich keine Handschuhe trage gebe ich noch lang nicht jedem die Hand.

    Hier geht’s nicht darum einen Mann zu reizen, sondern um das frische und freie Gefühl, wenn bei viel zu heißen Temperaturen mal ein kleines Lüftchen kühlt.

  13. Warum wird Frauen immer unterstellt, dass sie all das, was sie tun, nur deshalb machen, um Männer zu erregen n zu gefallen?
    Ich such meine Unterwäsche ja auch nicht nach dem Typen aus, der mir im Büro gegenüber sitzt, sondern nach meiner (!) aktuellen Lust (ja, auch!) und Laune…

  14. Nahörnsiema’ Herr Atomaffee – nur weil ich keine Handschuhe trage gebe ich noch lang nicht jedem die Hand.

    *lol* sehr schön gesprochen …

    @Männer: Sie muss dieses Gefühl meinen, das wir empfinden, wenn wir nackt schwimmen gehen … dieses Gefühl von Freiheit und Abenteuer …

  15. >Nahörnsiema’ Herr Atomaffee – nur weil ich keine Handschuhe trage gebe ich noch lang nicht jedem die Hand.

    Das war auch garnicht auf sie bezogen werte Frau Pia, sondern ganz allgemein gemeint. Ich bitte irritationen zu entschuldigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-