„Wandmalerei“

Von oben bis unten mit dem Farbton „Living“ beschmiert sein. Wissen was man getan hat. Das ist schon geil! :lol:

Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

10 Kommentare

  1. Farbe läßt sich immer so schön krümelig aus dem Haar ziehen.
    Hm, und ich frag mich grad, wie das wohl bei Locken ist. Aber Sie haben ja keine…
    … davon abgesehen: trugen Sie Ihr Haar offen oder schützend im hübschen Tüchlein?

  2. Wenn das unter „Hotshots“ steht, dann gibt es doch auch bestimmt eine zauberhafte Photographie davon? Ich kann mir unter „Living“ nämlich gar keine Farbe vorstellen. :pfeif:

  3. Living ist ein helles orangengelb – laut Mischerbeschreibung. Ich würde es einfach ein gesättigtes hellgelb nennen. Jedenfalls kostet der 25 Liter Eimer mal grad 50 Euro.
    Ein Foto wollte ich davon tatsächlich machen, aber ich habs wieder vergessen. Heute Abend vielleicht :)

  4. Herr T.

    Sie „schulden“ der Leserschaft ja ohnehin noch ein Foto Ihrer neuen Haarfarbe. Aber dass Sie so schnell von brünett auf „Living“ umfärben…

  5. gesättigtes hellgelb

    Ich steige Aufgrund meiner Chromosomenkombination mal aus der Diskussion aus. Ich laufe noch nicht mal mit 256 Farben…

  6. Ich muß Sie enttäuschen Herr D. – wären Sie ein treuer Leser, wußten Sie bereits, dass das gute Foto rund 2 Jahre alt ist und hier immer mal wieder zum Einsatz kommt ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-