Tag zusammen,

entschuldigt, wenn ich mich als Nicht-Blogger einmische, aber ich habe sachdienliche Hinweise… ;)

Es wird keine Neuauflage der alten Yps-Hefte geben, sondern erst mal EINE neue Ausgabe – als Testballon, um die Erfolgsaussichten zu testen. Laut ypsfanpage.de steht auch schon das erste Gimmick fest. Es handelt sich dabei weder um die bei vielen enttäuschten Yps-Lesern nie geschlüpften Urzeitkrebs noch um ein nur für prä-pubertäre Scherze geeignetes Furzkissen, sondern um … eine Geldzaubermaschine. Dieses Gimmick ist für die heutige angespannte Wirtschaftslage natürlich wie geschaffen und wird sicher den Kindern von vielen Hartz-IV-Empfängern viel Freude bereiten… :lol:

Naja, ich persönlich fand ja früher die Abenteuer- und Detektivgimmicks am spannendsten. Wie z.B. in meinem allerersten Yps-Heft, Nr. 249: Der regendichte Abenteuer-Brustbeutel mit der Spezial-Karte von Deutschland. Noch besser war dann Nr. 250: Das Klapp-Fernglas aus Pappe. (Nein, die Linsen waren natürlich nicht aus Pappe, sondern aus hochwertigem Plastik). Beide Hefte hab ich vor ein paar Jahren für ein Mördergeld noch mal bei ebay ersteigert, und zwar originalverpackt, harhar… Vor lauter Ehrfurcht habe ich bis heute nicht gewagt, sie auszupacken – dann wäre ja natürlich der Sammlerwert dahin… :)