rechteckige 80 kg Ärsche

Ein Mann und eine Frau – wir nennen sie mal Herr H. & Frau Pia – sitzen im Auto und sinnieren über das gerade erworbene Regal mit futuristischer Wandbefestigung. Hierbei handelt es sich um eine schmale Metall-Leiste, welche an die Wand geschraubt wird. Das Brett wird dann von vorne in einen Schlitz gesteckt und soll sodann halten. Auf der Verpackung ist eine Traglast auf 120 cm x 30 cm von 80 Kilogramm ausgewiesen.

Frau Pia: „80 kg sind ja ganz schön viel. Da kann ich mich ja quasi drauf setzen.“
Herr H.: „80 kg auf eine Fläche von 120 cm x 30 cm verteilt. Wenn Du Dich mit Deinen 80 kg da drauf setzt, dann liegt das Gewicht ja nur auf einem Punkt. Oder ist Dein Hintern 120 cm x 30 cm?“!“

Die Frage, ob mein Hintern 120 cm x 30 cm groß ist, war ja noch deutlich als rhetorisch_ironisch zu erkennen, aber dass ‚Deine 80 kg‘ fand ich schon arg fies :box:

Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

22 Heulsusen

  1. Also ich meine, mag ja sein, dass ich mich jetzt irgendwo verrechne. Ich will auch (diesmal) garnicht Klugscheissen. Ich möchte es einfach nur wissen…
    120 mm sind doch 12 cm, oder? Und 30 mm sind doch 3 cm, oder? Mag ja jetzt wie ein Outing klingen, aber mein Hintern ist größer. Gott sei Dank. Und trotzdem knackig. Äh, hab ich mal gehört…
    Nach Ihrem Gewicht frag ich jetzt nicht, da Sie sich ja schon bei der Haarfarbe geoutet haben und das ja schließlich auch zu den drei Dingen gehört, nach denen man Frauen und Huschen nicht fragt…

  2. Äh und ach, wie soll man auf so ein Regal überhaupt was draufbekommen? Ich meine, da ist ja nach Senseo Pads schon Schluss. Die Maschine passt nicht mehr mit drauf…
    Deswegen bin ich ja überhaupt über die Größe gestolpert *murmelmurmel*

  3. Frau Pia hat nur die Einheiten vertauscht. Einmal hat sie ja richtig „120 cm x 30 cm“ geschrieben. – Mich schockt nichts mehr, seit damals eine Schulkameradin 250.000t in 250kg umgerechnet hat. O-Ton: „Was denn? Ich denke, die Umrechnungszahl ist 1000?!“ :shock:

  4. manes

    Wenn mich meine Kenntnisse in tech. Mechanik grade nicht durch geistige Verwirrung im Stich lassen, sollte man sich problemlos auf das Regalbrett setzen können. Die 80 kg werden, selbst wenn sie nur auf einer kleinen Fläche sind, durch das Brett schon gleichmäßig verteilt.
    Ich würde allerdings auf ne gute Verdübelung achten, da könnte schon eher was passieren .

    Da darf der Arsch auch klein und rund sein, das Brett wird 80 kg schon schaffen…

  5. Frl. Pia, da ist glaub ich immer noch ein Tipfehler drin. In dem zitierten Teil reden sie von 120 _mm_, in dem normalen Text von 120 _cm_. *meinjanur*

  6. „Wenn Du Dich mit Deinen 80 kg da drauf setzt…“
    Fies wäre gwesen wenn er gesagt hätte „Wenn Du Deine 80 Kilo da hoch wuchtest…“ :grin:

  7. Jetzt mal ernsthaft:
    Die Konstruktion ‚an sich‘ dürfte 80kg schon halten. Man sollte vorher nur den Herren Putz und Dübel Bescheid sagen, dass die das auch mitbekommen und sich dementsprechend anstrengen.
    :???:

  8. Herr D.

    Kommentar von Reimer
    „Sofern sich der 80 Kilo Arsch der Frau Pia“

    Verglichen damit waren, die von Herrn H. genannten,
    80kg (Gesamt-)Gewicht geradezu geschmeichelt. :grin:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-