Bis einer heult! • 3... 2... 1... wieder nicht meins!
Skip to content
6. Juli 2005 | Pia Drießen

3… 2… 1… wieder nicht meins!

Ich versuche nun schon seit Tagen (!!!) bei ebay ein Fahrrad zu ersteigern. Eigentlich müßte der Erfolg auf meiner Seite sein, immerhin bin ich einer dieser Risikobieter, der immer unbedingt „gewinnen“ muß und sein ursprüngliches Limit gern mal überschreitet. Aber nööö … heute bin ich nun zum vierten mal in Folge überboten worden, in den letzten 10 Sekunden, obwohl ich schon immer erst 15 Sekunden vor Auktionsende biete (ja, ich kann rechnen, falls mir nun einer erklären will, dass 10 Sekunden weniger sind als 15 :P)
Woran liegt das? Hat der am anderen Ende noch schnelleres Internet als ich, oder eine ruhigere Hand? Sollte ich auch erst 10 Sekunden vor Ende bieten um zu merken, dass mein Gebot doch nicht ausgereicht hat?
Ich bin arg (mein aktuelles Lieblingswort – hat das jemand bemerkt?) frustriert!

Noch dazu habe ich ganz bestimmte Vorstellungen, denn im Alter von 7 Jahren sah ich mein aboslutes Traumrad an einer Wand mitten in Köln lehnen. Leider habe ich mir damals natürlich nicht den Hersteller gemerkt, aber bei ebay habe ich baugleiche Räder von den Marken Hercules, Peugeot und Kettler gefunden. Weiteres Problem: natürlich wird diese Bauart nicht mehr produziert und so ein bisschen alt soll es schon sein/aussehen!

Noch dazu brauch ich den ollen Esel wirklich dringend! Meine Ansprüche schrumpfen somit langsam. Wer also ein Damenfahrrad aus den 80ern im Keller hat und das eh los werden will: Foto bitte an dailypia kringelchen gmail pünktchen com. Danke!

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. maren / Jul 6 2005

    ich hab das ganz pragmatisch gemacht: zum fahradhändler, nach gebrauchträdern gefragt, bisschen gefeilscht, und schon war ich fahrradbesitzerin.

  2. Lars / Jul 7 2005

    Ich kann da die Diakonie und Caritas wärmstens empfehlen. Die haben in vielen Städten Werkstätten in denen Arbeitslose/Sozialhilfeempfänger/1-Euro-Jobber etc. alte Fahrräder reparieren, die dann zu humanen Preisen (nicht dieser ebay-Wucher) verkauft werden.:ja:

  3. Olly / Jul 7 2005

    Habe da in letzter Zeit auch einige frustrierende Erfahrungen machen müssen. Da nutzen viele wohl so eine Sniper-Software, die in allerletzter Sekunde bietet. Verstößt gegen die AGB, aber das muss man erstmal nachweisen. Dumm das.

  4. Stefan / Jul 7 2005

    achwas, 5 sekunden vor ende bieten ist überhaupt kein problem.
    man kann den betrag ja schon zuvor eingeben und nur mit der bestätigung warten.

    ich bezweifel aber ohnehin ob das noch was bringt.
    wichtig ist nur dass andere bieter nicht mehr reagieren können.
    und das dürfte wohl bei 15 und bei 5 sekunden der fall sein.

  5. Jonis / Jul 7 2005

    Hey Frau Pia!

    Schau mal da …
    Lastminute Gebote

    würd mich ja arg freuen Sie damit auf ein Rad zu bringen …

    Grüße,
    Herr Jonis :lol:

  6. Legolas / Jul 7 2005

    Gibt es in Köln nicht sowas wie „Die Fundgrube“, wo man alles mögliche billig verschleudern/erwerben kann?

  7. Matthias / Jul 7 2005

    Avis-Verlag

    oder Annonce
    oder Marktplatz….

    Viel Glück!

    Matthias

    :ja:

  8. Ruth / Jul 7 2005

    http://mysniper.com/ ist ein Projekt von http://lemming.name/

    Ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht!

    Anschauen und probieren kann mann/frau es ja mal. :wink:

    Ist »Snipen« legal?
    Sniper wie mySniper.com sind eBay zwar ein Dorn im Auge, da sie den Wettbewerb verzerren, wurden aber am 14. Februar 2003 vom Berliner Landgericht als zulässig erklärt.

  9. Schnoop / Jul 7 2005

    Gucken se ma Frau Pia.

    Fahrradmarkt Köln :ja:

    Das ist ne feine Sache ist das sein tuten tun.
    Hab ich auch schön ein schönes Rad her.

    Und handeln kann man mit den Jungs immer, besonders wenn Frau Pia ihren Charme spielen lässt. :razz:

  10. Ulf / Jul 8 2005

    Hui, ich hab gedacht sie kennen eBay-Sniper? Ich selber benutze http://www.snip.pl mit großem Erfolg. Das schöne an diesem Sniper sind die Gruppen, d.h. wenn man mehrere Auktionen hat und eine erfolgreich beendet hat bietet er auch nicht mehr auf die anderen. Zum Beispiel eine Gruppe von Fahrrädern zu einem von sich gegebenen Höchstpreis, dann nimmt er das günstigste. Nun denn, am Anfang hat man eine gewisse Anzahl Schüsse frei danach sind soweit ich weiß Spenden nicht verboten. Tolles Ding, zumal es online ist (also ein Server im Netz und kein Programm auf dem heimischen PC) und man auf die Sekunde genau bei einer Standleitungsgeschwindigkeit bieten kann.
    Viel Erfolg!

Trackbacks und Pingbacks

  1. Herr H(Punkt)s Blog
  2. problematik.net
Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot