Bis einer heult! • Dem Batman seine Kumpels
Skip to content
20. Juli 2005 | Pia Drießen

Dem Batman seine Kumpels

Ein Mann und eine Frau – aus Datenschutzgründen nennen wir sie mal Herr H. und Frau P. – liegen spät abends in ihrem Bett.
Auf jedem Nachttisch befindet sich eine flaschenförmige Reispapierlampe, unter welcher sich gerne Mücken, Falter – eben Zwei-und-mehr-Flügler – paaren. Störend wird der Spieltrieb allerdings wenn die kleinen Viecher im Rausche ihres Triebes das Gleichgewicht verlieren und mit vollem Karacho gegen die Reispapierlampe fliegen. *bss bsst – dong*

Frau P.: „Kannst Du dem Kerl mal sagen, er solle zur Ruhe kommen. Er nervt!“
Herr H.: „Der? Die! Das sind zwei. Einer sitzt in der Lampe und die andere will rein.“
Frau P.: „Dann heb die Lampe doch an. Dann kann die zu ihrem Kumpel und wir haben Ruhe.“
Herr H.: (klopft gegen die Reispapierlampe) „Aus Prinzip: nein! Das ist meine Lampe, die sollen wo anders vögeln.“

5 Minuten vergehen. Frau P. hat sich zum Schlafen zusammengerollt – Herr H. studiert Fachliteratur. Plötzlich beginnt wieder ein wildes gegen_Herr_H.s_Reispapierlampe_flattern.

Herr H.: „Du doofer Typ, nun bist Du es selber schuld“ (rollt seine Fachlektüre zusammen, klopft gegen die Reispapierlampe, schlägt zu) „Das hast Du jetzt davon! Ar***loch! Und laß meine Zeitung los!“ (kratzs Zweiflüglerreste vom Cover seiner Zeitung).

Die Nacht wird durch keine weiteren *bss bsst – dong*s gestört. Das sollte den Flattermännern eine Lehre sein! Ein Herr H. läßt sich nicht auf der Reispapierlampe herumtanzen. :box:

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Patrick / Jul 20 2005

    Mmmmmmh … Nachtisch. Es empfiehlt sich ja immer, etwas Essen neben dem Bett zu haben.

  2. Pia / Jul 20 2005

    :razz:

  3. Patrick / Jul 20 2005

    Ich könnt‘ schwören, da war vorhin ein „t“ weniger …

  4. KleinesF / Jul 20 2005

    Wir sollten zu einem völlig neuen Umgang mit unseren geflügelten Mitbewohnern aufbrechen…

  5. Flattervieh / Jul 20 2005

    MORD…MORD :mad:
    Heute abend kommt die ganze Sippe zur Beerdigung und dann wird die Reispapierlampe anektiert und das Bett gleich mit…wir werde unsere Puppen überall verteilen…das habt ihr nun davon :razz:

  6. Falco / Jul 20 2005

    Es ist immer wieder eine sehr große Freude, Eure kleinen Einträge aus dem alltäglichen Leben mitzukriegen. Bringen mich immer wieder zum schmunzeln. Bei uns hat die Maid neulich das Fliegengitter hoch gemacht. Was sehr schlau war, da uns jetzt hunderte Mosquitos Nachts um die Ohren schwirren. Ein paar haben wir schon erledigt. Macht aber nix, bleiben nur noch 750 Millionen.

    Gruß aus Peking!
    Falco

Leave a Comment