Geburtstagswünscheliste (sehr kurz)

Zu meinem bevorstehenden Geburtstag habe ich eine großen Wunsch, von dem ich weiß, dass ich ihn leider wieder nicht erfüllt bekomme.

Meine WunschlisteDiesen Wunsch pflege ich nun schon seit 2 Jahren, male ihn mir aus, konstruiere und stelle zusammen. Inzwischen habe ich sogar viele kleine Wünsche, die mit diesem Wunsch einhergehen, fallen gelassen. Es muß nicht mehr mega designed sein und der neuste Hightech-Gedöns muss es auch nicht unbedingt sein. W-lan-fähig, das wärs ansich schon.

Ja, mein Traum ist ein Notebook. Ich besaß mal eins, wie die meisten Digitalen Medien und Agentur-Futzis – dann habe ich es verkauft. Weiß der Geier warum. Seither blieb nie Geld übrig, um mir diesen Wunsch zu erfüllen, leider. Es gab immer wichtigere Anschaffungen und andere Verpflichtungen. Und so werde ich auch dieses Jahr wieder kein Notebook geschenkt bekommen.

Ich hab schon überlegt eine Art „Spendenfond“ einzurichten, wo mir jeder Bekannte, der mir sonst ein Geschenk kaufen würde, einen kleinen Betrag rein stopfen könnte. Aber das ist irgendwie sehr unschick. Außerdem hät ich das Gefühl, meine Freunde „abzugreifen“ – nein nein nein. Außerdem sollen Geschenke ja auch Überraschungen sein, also Dinge, die man sich zwar wünscht, aber mit denen man nicht rechnet. Blöd ist, wenn man sich etwas wünscht, nicht damit rechnet, insgeheim aber doch hofft und es dann doch nicht bekommt.

Vielleicht nächstes Jahr …

Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

28 Kommentare

  1. cstim

    Bloß was ist ein „Spendenfont“? Die Schriftart für den Spendenaufruf? Der Aufruf auf der F(r)ontseite? Neue Rechtschreibung für „Fonds“, auch als „Geldmittel“ bezeichnet?

    cstim

  2. Jay

    die idee mit dem fond find ich gar nicht mal so schlecht… du kannst ja bis zum nächsten geburtstag schließlich auch immer was reinstopfen. dann kommt weihnachten und ostern und dies und jenes….

    darum,
    kauf dir ein großes schwein und stopf es voll… und dann gehst du mit stolzer brust zum nächsten pc laden und sagst:“hier… stimmt so, ein pfund laptop bitte!“

  3. kannste in deiner position nicht ein firmengesponsertes notebook aushandeln?
    mit dem argument, dass du dann bei bedarf auch rund um die uhr zb von der heimischen couch aus arbeiten könntest?

  4. Maren, das Argument fruchtet leider nicht, da ich eh schon „rund um die Uhr“ – allerdings nur vom heimischen PC aus – arbeite. Ich denke, dass mit der Couch ist kein guter Grund :nein:

  5. Ich könnte keinen Laptop sponsoren, aber noch eine fabrikneue PCMCIA-WLAN-Karte. Vielleicht kommen Sie dann über die Einzelzeile zum Notebook, Frau Pia?! :cool:

  6. Nein, es muß kein Highend-Gerät sein. Mittlerweile würde ich mich sogar mit einem gebrauchten, aber bitte noch gut funktionierendem, zu Frieden geben. Allerdings dollte es schon zur Grafikbearbeitung herhalten können.

  7. Jay

    na dann sollten doch 500-600 eur reichen. dann lass dir zum geburtstag geld schenken, ein wenig eigenleistung und dann ist das schon drin :grin:

    im guten ebay findet sich schon was…

  8. maren

    dochdoch, das mit der couch IST ein gutes argument.
    so könntest du nämlich sogar, dann wenn du krank bist…
    oder im urlaub :wink:

  9. Das ist dann leider noch ein paar Tage VOR meinem Geburtstag. Eher unwahrscheinlich, dass ich da eine W-Lan-Karte habe, geschweige denn ein Notebook :(

  10. Tja, ich hab zwar noch ein altes Notebook hier herumliegen, aber ich glaube, das wäre ein Geschenk mit negativen Wert, weil: das müssten Sie dann entsorgen und nicht mehr ich. (Ist halt so mit Technik, die älter als 5 Jahre ist) *leere Taschen zeig* Vielleicht einen paypal-Link auf die Startseite setzen?

  11. Nun muß ich nur noch die nötigen Einzelteile zusammen bekommen ;)

    Nein, im Ernst, derzeit ist leider nicht mal ein Gebrauchtes drin. Der Umzug wirkt noch nach. Tatsächlich wäre ich da also auf ein Geschenk angewiesen. Da Herr H. den selben Umzug miterlebt hat, stehen die Sterne dort in der selben Konstelation. Wichtig sind da derzeit andere Sachen und ein Notebook würde somit unter die Kategorie „Dinge die man sich leistet, obwohl man sie sich nicht leisten kann“ fallen.

    Frau Lydia: ich winke gern und viel mit massigen Baumstämmen, aber hier tatsächlich mal ohne Hintergedanken. Größenwahnsinn steht mir nicht :D

    Paypal-Link? Hm, da schlaf ich direkt mal ein Nächtlein drüber :)

  12. Patrick

    Hallo Pia,

    ich habe mir vor 2 Monaten ein gebrauchtes IBM T23 Laptop von http://www.lapstore.de zugelegt. Zum Arbeiten, Surfen, Mailing etc. reicht es völlig aus. Habe meinen Desktop mittlerweile verschenkt da ich ihn eh nicht mehr genutzt habe.

    Gruß

  13. Herr H., Mr. H, da kommt man ja ganz durcheinander. :shock:

    Hättest mir ja mal was sagen können, lieber Hannes, dass Du das Fräulein Pia näher kennst. *g* :pfeif: :wink:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-