Bis einer heult! • Mein Wunschbär
Skip to content
26. Oktober 2005 | Pia Drießen

Mein Wunschbär

Ich habe nun tatsächlich, nach einer Nacht „drüber schlafen“, einen „Wunscherfüllungs“-Link per Paypal in die Sidebar eingebaut. Der Grund ist ganz einfach.

Wie bereits berichtet ist mein größter (bezogen auf den materiellen Wert, nicht auf das Ausmaß) Wunsch, ein eigenes Notebook, um meine Gedankengänge, Ideen und kreativen Auswüchse umgehend niederschreiben zu können und in den meisten Fällen mein Blog sofort damit füttern zu können.

Früher habe ich sehr gerne und viel geschrieben und damit meine ich jetzt komplette Geschichten, nicht nur kleine Blogeinträge. Zum richtigen Schreiben fehlt mir an meinem Desktop-PC allerdings die Atmosphäre, die bequeme Schreibhaltung und die Möglichkeit des Einkuschelns in Wolldecken mit rot-weißen Blockstreifen.

Viele liebe Menschen haben mir dann und wann eine kleine Aufmerksamkeit über meine Amazon-Wishlist zukommen lassen, worüber ich mich jedesmal sehr gefreut habe. Viele Bekannte fragen jetzt schon, was ich mir zum Geburstag wünschen würde.

Ich würde mich daher sehr freuen, wenn jeder, der mir einen kleinen Wunsch erfüllen möchte, ob nun „nur so“, zum Geburstag oder als Dankeschön für „irgendwas“, einen kleinen Teil zu meinem Wunschnotebook bei Herrn Bär in der Sidebar abgeben würde.

Als Belohnung gibt es dann irgendwann Blogeinträge vom Sofa aus, aus der Bahn, dem Urlaub und vielleicht auch wieder kleine Geschichten zum Schmunzeln, Grübeln und Mitfiebern.

Natürlich ist jede kleine „Wunscherfüllung“ (Spende ist ein saudoofes Wort) freiwillig und wer diesen Weg zu meiner Wunscherfüllung unhöflich oder dreist findest, soll diesen bitte ignorieren oder weiter gehen.

Ich danke jetzt schonmal für jeden noch so kleinen Beitrag und verspreche, von Zeit zu Zeit einen kleinen Status über den Inhalt des Wunscherfüllungs-Bärs zu veröffentlichen.

Und nun weiter im Tagesgeschehen … erstmal Kaffee ;)

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. marcc / Okt 26 2005

    „die bequeme Schreibhaltung und die Möglichkeit des Einkuschelns in Wolldecken mit rot-weißen Blockstreifen.“
    Wobei ich gelesen habe, dass ein Notebook auch eine Wärmeabführung braucht und deswegen das Notebook im Bett oder zwischen Decken nicht zu empfehlen sei. Aber ich habe keins und kann daher nur Bedenken vor mir her tragen.

  2. marcc / Okt 26 2005

    Und wann ist jetzt der Geburtstag? Anfang, Mitte oder Ende November? Nicht dass ich ein Notebook hätte – hab‘ ja selber keins – aber ich könnte einen Gruß mit Smilies basteln.
    :oops:

  3. parichter / Okt 26 2005

    So, ein 5 €-Anfang ist gemacht – als Dankeschön für die kleinen Fluchten im Büro :-))

  4. Falco / Okt 26 2005

    Kommt auf das Notebook drauf an. Wenn der Lüfter natürlich nach unten rausgeht, haben wir ein Problem, wenn wir das auf Decken stellen. Ist ja klar. Bin mal gespannt, was über die Aktion zusammen kommt. Welches Schweinderl hätten Sie denn eigentlich gerne? Apple oder Windows?

  5. Pia / Okt 26 2005

    Lieber parichter, herzlichen Dank :) Der Erste waren Sie allerdings nicht, denn Ihnen kam jemand mit 1 Euro zuvor ;)

    Falco, es wird dann wohl ein Windows werden. Von wegen günstiger und so :)

  6. Jay / Okt 26 2005

    sehr schön… werde dich auch noch unterstützen. erstmal muss ich mir meinen eigenen wunsch erfüllen und mir auch mal ein blog einrichten. ist ne tolle sache!

  7. KleinesF / Okt 26 2005

    Das kann ich mir nun gar nicht leisten. Und überhaupt, Ihre Ideen sind doch eher Kategorie traumhaft. Aber im Schlaf nützt auch ein Notebook nichts.

  8. Mario / Okt 26 2005

    Das ist doch mal was unterstützenswertes. Da werde ich mir dann halt die nächsten vier Ausgaben der Obdachlosenzeitung sparen. Aber ich kenn das ja selbst: Jeden morgen, wenn ich ins Bett geh, steht der Laptop noch neben mir und ich kann so kurz vorm einschlafen noch ein bisserl Mails und Blogs lesen.

    Und mit dem richtigen Laptop ist das mit der Wärme auch kein Thema. Mein Vaio bläst hinten, aber das auch nur sehr selten. Ist aber auch „nur“ ein PIIIm mit 1.2GHz.

  9. Jens - der mit dem H. / Okt 26 2005

    So – ich habe auch gerade brav für meine tägliche
    Lektüre gespendet :cool:

    Ach – brauchen Sie einen Tipp, oder einen guten Preis
    für das Notebook?

    Wir verkaufen sowas und sind auch gerne mal zu
    Zugeständnissen bereit :roll:

  10. Pia / Okt 26 2005

    Danke lieber Herr Jens – wie wäre es mit einem guten Preis? Tipps hab ich schon zu genüge gesammelt :)

  11. Jens - der mit dem H. / Okt 26 2005

    Klar gerne. Was wurde denn getippt?
    Vielleicht können wir das anbieten?!

    Ich bin vom 18.-20.11. in Köln – kann
    ich dann gleich mitbringen :wink:

    Ach – keine Bange – ich komme nebst
    Gattin – also kein Anbaggerdingens :cool:

  12. muhman / Okt 27 2005

    ich find das eigentlich ne ganz coole idee, so müsste das jeder in deutschland machen, jedem anderen pro monat 5 euro per paypal schicken und sich selbst zuschicken lassen, also ich wär auch gern bereit 100euro zu investieren und das jedem meiner freunde zu überweisen(also gesamt 100euro im monat:smile: ), dann könnte sich irgendwie nach ner weile jeder alles kaufen, wär doch cool oder? denn die masse machts ja meistens, wenn einem z.b. 500 leute je 5euro überweisen kann man sich doch schön was für kaufen und die 500 leute würden ja dann auch wieder geld von anderen bekommen, man müsste an der idee noch nen bissl tüfteln aber so schonmal nicht schlecht :)

  13. marcc / Okt 27 2005

    Naja, wenn alle allen 5 Euro überweisen kommt in der Summe aberwieder Null raus.

    Aus gegebenen Anlass habeich im lokalen Saturn mal die Notobookpreise angeschaut (wozu einen junge, nie getroffene, listig dreinschauende, blonde Bloggerinnen aus Köln bringen können :shock: :oops: )und festgestellt, dass es bei überraschenden 499 Euro schon welche zu haben gibt. Die aber mit Celeron und so wie ich das verstanden habe sind Centrinos für Notebooks besser. Die finden dann bei 1099 an. Na dann…

    Wie wäre es eigentlich mit einer Benefiz-Auktion auf eBay?

  14. bildungshuegel / Okt 27 2005

    @ muhmann: die idee heißt schneeballsystem:
    die ersten machen den reibach und die letzten in der liste sind die looser…
    diese idee hatten schon viele, ist wohl auch nicht wirklich legal. :razz:

  15. Pia / Okt 27 2005

    @ marc
    Was soll ich Ihrer Meinung da versteigern? Meine erste heißgeliebte Hello Kitty Tasche? Ich befürchte, da wird sich niemand für interessieren ;)

  16. muhman / Okt 27 2005

    öhm ich meinte das aber nicht im sinne vom schneeball bzw pyramidensystem sondern auf freiwilliger basis, schneeball läuft fest definiert ab aber in meinem system kannste spenden wann und wem soviel du willst falls du willst… :)

  17. marcc / Okt 27 2005

    Nein, ich dachte ich versteigere etwas. Demnächst werde ich ein paar Brettspiele bei eBay einstellen und wenn ich schon dabei bin auch ein paar CDs, DVDs, Bücher etc. Und wenn da ein, zwei Notebook für Pia-Auktionen dabei sind…

  18. Pia / Okt 27 2005

    Also das müssen Sie mir jetzt mal näher erklären?

  19. muhman / Okt 27 2005

    ich hätte das auch so verstanden wie marcc mit dem ebay-dingens… oder meint ihr das anders?

  20. marcc / Okt 28 2005

    Natürlich könnte ich auch 5 Euro spenden, aber wozu einfach wenn’s auch kompliziert geht? Zudem ist das viel spannender, denn wer weiß wieviel bei rum kommt.

Leave a Comment