Bis einer heult! • ! - ? - ...
Skip to content
11. Dezember 2005 | Pia Drießen

! – ? – …

Der Tag war eine Mischung aus Spaß, Sorge und Trauer … der letzte Zustand hält an. Eine wilde Mischung Emotionen, die das Gefühlfäßchen ein wenig zum Überlaufen bringt. Wo fang ich nur mit dem Verarbeiten und Begreifen an? :neutral:

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Manu / Dez 11 2005

    In der Badewanne.

  2. Pia / Dez 11 2005

    Das ist eine gute Idee … aber selbst dazu fehlt mir im Moment die motivation. plöd

  3. Mario / Dez 12 2005

    kräftig und verdammt laut schreien hilft erstmal nen klaren kopf zu bekommen dann kommt die motivation und dann kann das verarbeiten beginnen

  4. Manu / Dez 12 2005

    Und, in die Badewanne geschafft oder war/ist alles zu plöt? :twisted:

  5. Pia / Dez 12 2005

    Ich hab dann mal laut gebrüllt. Hat auch funktioniert, bis die Nachbarn anfingen, mit dem Besenstil zu klopfen (so um 1 Uhr) … nee, ist nix mehr wirklich plöt. Geht wieder :)

  6. Manu / Dez 12 2005

    Brüllen funktioniert besonders gut, wenn man sein Ebenbild dabei im Spiegel betrachtet. Da kommt sogar Freude auf. :cool:

    Es sei Dir ein schöner Wochenstart bei diesem Sonnenschein gegönnt! :luv:

  7. Herr A / Dez 12 2005

    Bei mir hilft dann nur noch Kopfhörer auf und My Dying Bride. Irgendwann pfeifen einem die Ohren, aber der Rest ist besser :sad:

Leave a Comment