Selbstbedienung?!

  1. Meine Autoversicherung bucht mir, neben der Versicherung für mein Auto, den Versicherungsbetrag für ein mir völlig unbekanntes Kfz ab.
  2. Der Briefumschlag, in welchem wir unsere neuen EC-Karten erhielten, war an der Seite offen.

Nachtrag: Ich hatte bereits, bevor ich das hier veröffentlich habe, die Umstände mit der Bank und der Versicherung geklärt. Also, danke für die Anteilnahme, aber das Thema hat Frau Pia schon im Griff ;)

Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

14 Heulsusen

  1. Das fängt Jahr gut an. (Wo bitte geht’s zur Wortspielkasse) Aber die Geheimnummern kamen/kommen ja zum Glück in einem seperaten Briefumschlag und solange die Karten noch im Umschlag steckten…

  2. Klarer Fall! Zunächst hat sich jemand mittels der EC-Karten die Bankverbindung beschafft und dann dieses Konto bei der KFZ-Versicherung angegeben!?! Klingt doch schlüssig, oder? :wink:

  3. Also ich würde behaupten:

    Die karten wurden kopiert… und lass wetten die PIN bekommste auch nicht.

    aber egal… es gibt genügend kaufhäuser wo du mit Maestro Karten einkaufen kannst, bequem mit Unterschrift ohne PIN

    Also alte EC-Karte raussuchen, neu beschreiben mit deiner Karte und schön shoppen gehen. *fg*

  4. sei doch nicht sauer!

    aber das wäre zudem das naheliegenste, wenn, ja wenn nicht die sortiermaschine aus versehen den Brief aufgerissen hat.

    @7 ist schon richtig, trotzdem hast du die lauferrei.. und den ärger…:idea:

  5. @Pia: Ich würde trotzdem die Bank darüber informieren.
    Worst case: Der Brief wurde wirklich geöffnet. Eine solche Karte zu kopieren ist ein Kinderspiel.

    Der springende Punkt ist die PIN. Die werden Zeitversetzt versandt. Treffen aber normalerweise nur mit ein paar Tagen unterschied ein.

    Wenn der Typ von der Bank dann sagt, dass du auf die PIN warten sollst, lass dir das schriftlich geben. Denn in dem Fall, dass du die PIN nicht bekommst und ein Typ mit der kopierten Karte und deiner PIN einkaufen geht, kannst du das zwar zurückgehen lassen, aber das wird ein ewiges Hin und Her geben.
    Alternativ wäre auch, die Karte einfach vorrübergehend zu sperren. Dann geht ein paar Tage per Karte garnix. Wenn die PIN da ist, rufst du an, lässt entsperren und alles ist gut.

    Am Wahrscheinlichsten ist, dass er Umschlag produktionsfehlerbedingt nicht vernünftig verklebt wurde und deswegen auf ist. Fertig. *g*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-