Hausfrauen-Content

Weil Frau Schoko-Bella gerade über ihre erste Tupperparty sinniert, hier mal der beste Tipp, denn ich auf einer Tupperparty von einer Tupperdame erhalten habe.

Weißes Tupper verfärbt sich beim Spülen in der Spülmaschine gerne rötlich/gelb. Leider kann man gegen diesen Effekt nicht präventiv vorgehen. Nachträglich behebt man diese Verfärbung aber, indem man das gute Tupperstück etwa 10 Tage in den Garten auf Gras in die Sonne legt.

Die Anwendung weißer Tupperware wird somit zum wahren Erlebnis:
Einmal benutzt + in der Spülmaschine gespült = 10 Tage origineller Gartenschmuck.

Noch dazu haben wir keinen Garten. Blöd so was. Dann eben nur buntes Tupper!

Den ironischen Unterton denken Sie sich bitte!

Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

13 Heulsusen

  1. Me[l]

    *klugscheißon* Oder man reibt die Schüssel vor Einfüllen von roten Lebensmitteln mit einem Tropfen Öl aus. Dann färbt nix ein. Oder wenns zu spät ist mixt man Spülmaschinenpulver mit Wasser und läßt es über Nacht stehen. Bleicht auch. *klugscheiß-off*

    *hmm* Muß mir das jetzt peinlich sein? :roll:

  2. Das wär dann aber zu offensichtlich. Muß ja nicht jeder wissen, dass ich zu Hause nur in Schürze mit nix drunter putze, wasche, bügel … so gesehen ham se ja recht. Hausfrau’n-Content das hier. Alles. :razz:

  3. Peter

    Ich habe auch noch einen Super Haushaltstipp:
    Verfilzte Wollsachen werden wieder wie neu, wenn man sie in einem Sud aus weißen Bohnen spült.

  4. Weiterer Tipp von der Tupper-Frau im Supermarkt:
    Es gibt inzwischen rot vorgefärbtes Tupper, damit es nicht mehr so auffällt, dass eingefrorene Tomatensauce die Tupperdosen auf Dauer rot färbt.
    DIE Innovation schlechthin… *kopfschüttel*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-