Bis einer heult! • 'mein zweiter Freund'©
Skip to content
11. Januar 2006 | Pia Drießen

‚mein zweiter Freund’©

Ein paar Monate nach ‚meinem ersten Freund’© folgte der zweite. Der Gute war 1 ½ Jahre jünger als ich und unwahrscheinlich niedlich. Zunächst einmal war er groß bzw. deutlich größer als ‚meinen ersten Freund’©, was somit meine Vorliebe für große Männer befriedigte. Er war blond und hatte blaue Augen, was nicht optimal, aber völlig ok war.

‚Mein zweiter Freund’© war zu Beginn unserer Beziehung unerfahren und ziemlich schüchtern. Er taute zwar in den folgenden zwei Jahren auf, jedoch glaube ich heute zu wissen, dass ich ihn das ein oder andere Mal ganz schön überfordert habe. Immerhin hatte ich in den vergangenen 2 Jahren ganz schön die Sau raus gelassen und nun erwartete ich von ‚meinem zweiten Freund’©, dass er diese Kindereien direkt überspringen sollte und sich wie ein ausgetobter Heranwachsender zu verhalten hatte.

Wahrscheinlich ist das auch der Grund, warum er mir, wie ich später erführ, für nahezu jeden Fehler und jedes Problem (auch unsere Beziehung überdauernd) seines jungen Lebens, die Schuld gab.

Rückblickend hatten wir in den zwei Jahren aber viel Spaß mit einander. Wir gingen lange auf Partys, wir fuhren öfter in den Urlaub oder in lange Wochenenden, wir überlebten die Tatsache, dass ich irgendwann meinen Führerschein erwarb und fortan keinen Alkohol mehr trank, um ja immer fahrbereit zu sein.

Während dieser zwei Jahre wurde ich das ein oder andere Mal von älteren Jungs angemacht. Viele davon gingen auf unsere Schule oder das benachbarte Gymnasium. Manche waren in der Stufe seines großen Bruders … und da ich wusste, dass ‚mein zweiter Freund’© eh immer ein Problem damit hatte, dass er jünger war als ich, verschwieg ich ihm all die Annäherungsversuche und ließ „die großen Jungs“ abblitzen.

Tatsächlich stand ich ziemlich auf die älteren Jungs, jedoch kann ich nicht wirklich sagen, was genau mich an ihnen reizte. So kam es eines Tages, dass mir (inzwischen 18 Jahre alt) ein „älterer Junge“ (24) den Kopf verdrehte und ich mich von ‚meinem zweiter Freund’© trennte, was diesen wohl nicht wirklich schmerzte. Aus mir und dem „älteren Jungen“ wurde nix, Gott sei Dank.

Letztens tauchte ‚mein zweiter Freund’© Unerwartetherweise hier auf. Wir konnten viele Dinge klären, die wohl seit sieben Jahren zwischen uns standen und ich hoffe, dass wir uns irgendwann mal auf einen Kaffee treffen und über uns und damals© lachen können.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. marcc / Jan 11 2006

    „Tatsächlich stand ich ziemlich auf die älteren Jungs, jedoch kann ich nicht wirklich sagen, was genau mich an ihnen reizte.“

    Nun , sie sind u.U. eine nicht mehr so risikoreiche Wette auf die Zukunft.
    :cool:

  2. eco / Jan 12 2006

    Wenn ich es recht bedenke, war ich bisher immer mit älteren Frauen zusammen. Hat mich nie gestört. Bei den 1-2 Jahren Unterschied sowieso nicht. Alter ist relativ. Ich zum Beispiel fühle mich relativ alt. So 80 etwa. So gesehen bin ich immer mit jungen Teenies zusammen :baeh:

Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot