Bis einer heult! • Vorfreude
Skip to content
17. Februar 2006 | Pia Drießen

Vorfreude

Am kommenden, heute Abend beginnenden Wochenende, haben der Herr H. und ich ausnahmsweise und premierös in diesem Jahr das erste mal NICHTS vor. Ich kann gar nicht beschreiben, wie sich so was anfühlt. Ich bin schon den ganze Tag fröhlich und ausgelassen. Ich habe versucht mich daran zu erinnern, wann ich das letzte Mal ein wirklich entspanntes, nicht verplantes Wochenende erleben durfte.
Ich schmecke schon den Earl Grey mit Kandis und einem Schuss Milch, ich spüre schon meine ultraweiche Kuschelwolldecke, ich rieche schon den frischen Strauss Blumen … hach, das wird ein tolles Wochenende. Endlich mal richtige, ehrliche Ruhe und Entspannung.

Da kann man ja Pipi in den Augen kriegen, vor lauter Vorfreude *seufz*

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. SyrelSnyr / Feb 17 2006

    :shock: provozieren Sie ruhig meinen Neid. Ich habe dieses Wochenende leider wiedermal viel zu viel vor – und das wo ich doch so ein Faultier bin…

  2. Sebastian / Feb 17 2006

    *hach* ist das schön. So ungefähr schauts bei uns auch aus. Ich muss zwar Samstag auf Sonntag ein paar Stunden arbeiten, aber dafür steh ich dann Sonntag gleich wieder mit Brötchen vor der Tür! *hihi*
    Ein wunderschönes Wochenende Ihnen Frau Pia…

  3. Andi / Feb 17 2006

    Ohoh, ich hätte ja Angst davor, so ein Nichttuwochenende so groß anzukündigen.
    Erfahrugnsgemäß muss man nämlich trotzdem irgendwas machen, irgendwo hin oder irgendwem helfen. iRGENDWAS ist doch immer.. (tolles Motto übrigens, ich glaube, ja, ich glaube ich mache ein Blog draus)

  4. Falco / Feb 17 2006

    Das mit dem Nichtstun ist an sich eine feine Sache. Habe ich auch vor. Problem dabei ist nur, dass das im Widerspruch zum Boarden steht. Denn wenn ich auf der Couch liege, bin ich nicht auf der Piste und ich muss zugeben, I got pretty much addicted to that stuff…aber dieses WE wird im Zeichen von Füße massieren und Beine hochlegen stehen. Soweit ich weiß.

  5. André / Feb 17 2006

    Ich glaube Ende Oktober haben wir noch so ein Wochenende, falls der Herzdame bis dahin nicht noch was einfällt. :pfeif:

  6. Angeline / Feb 17 2006

    Klingt traumhaft :) Dann drücke ich Ihnen die Daumen, dass das Wochenende auch so unverplant bleibt und ihre Träume und Wünsche in Erfüllung gehen. Verdient hätten Sies.

  7. der typ / Feb 18 2006

    nichtstund und frische blumensträuße im winter besorgen – ein widerspruch?

  8. Frankie / Feb 18 2006

    Das haben wir Studenten jedes Wochenende, und wenn wir wollen auch jeden Tag…

  9. Falco / Feb 19 2006

    Nunja, ganz so einfach war es dann doch nicht. Also es gab immer irgendwas, mit dem wir nicht gerechnet hatten. Hm. So ist das Leben.

    :baeh::shock:

  10. hellaken / Feb 19 2006

    Also, ich bin ja gespannt ob das WE wirklich so beneidenswert ruhig und entspannt war. Zu wünschen ists auf alle Fälle!
    Ich muss sagen, mein WE war gut. Ein Abend ohne Familie, sondern mit ner Freundin… bei Wein quatschen und lachen – schon ist die Welt wieder ne Weile in Ordnung. :ja:

Leave a Comment