Bis einer heult! • Ein Freitag, kein frei Tag
Skip to content
17. März 2006 | Pia Drießen

Ein Freitag, kein frei Tag

Eigentlich hätte ich heute frei. Eigentlich könnte ich auf dem Sofa liegen und mit meiner Wärmfalsche kuscheln, aber die Angst war zu groß, dass ich mich zu Hause hätte langweilen können.

Also bin ich zur Arbeite gefahren um unter anderem das Protokoll vom gestrigen Termin zu schreiben.
Leider haben sich die bereits erwähnten Blasen- und Nierenschmerzen während der Fahrt hier hin verschlimmert und ich war heute schon 6 Mal auf’m Klo.

Ich kipp mir also fix nen Nieren- und Blasentee, hau das Protokoll in die Tasten und sehe zu, dass ich wieder Land gewinne.
Gott sei Dank ist dann aber auch endlich mal wieder Wochenende!

Und wo ich gerade Ihre bescheidene und wahrscheinlich vom Nieren-Blasen-Thema schon gelangweilte Aufmerksamkeit habe:

Sebastian vom pink-diary.de hat ein Logo-Wettbewerb für sein Blog ausgeschrieben. Wer sich also beteiligen möchte, kann hier nachlesen, was zu tun ist.
Ich hab mich gestern schon mal ran gesetzt, aber auf Grund meiner Verfassung, bin ich derzeit nicht wirklich kreativ …

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Legolas / Mrz 17 2006

    Wer mit Nieren- und Blasenproblemen zur Arbeit fährt, dem gehört der Hintern versohlt. Ich hoffe doch stark, dass Herr H. sich darum kümmern wird. Als könnte man ein Protokoll nicht zu Hause schreiben …

  2. Sylvie / Mrz 17 2006

    Aus Erfahrung empfehle ich "Cystinol Lösung", das ist homöopathisch und hilft ganz gut.

    Wenn es das aber nicht mehr bringt – Arzt und Antibiotika-Keule… denn wenn das chronisch wird, das ist kein Spaß… habe ich selbst an mir ausprobiert :ja:

  3. Tina / Mrz 17 2006

    Viel trinken und ganz fix zum Arzt. Sonst kann das chronisch werden und das ist äußerst unangenehm.

  4. Sebastian / Mrz 17 2006

    Ganz liebe gute Besserung! Und einen herzlichen Dank für die Werbung! *freu*

  5. Ebola / Mrz 17 2006

    Nachwirkung Deiner Entgiftung. Dir fehlen gute » Salze «.

    Geh‘ zum Arzt.

  6. Pia / Mrz 17 2006

    Soviel Brezeln wie ich esse fehlt mir alles, aber kein Salz ;)

    Und nein, zum Arzt werd ich nicht gehen … erstmal. Wird ja schon besser und der schreibt einen nur krank. Dafür hab ich keine Zeit.

    Viiiiel Blasen- und Nierentee. Das geht auch :)

  7. Ebola / Mrz 17 2006

    Gute Salze, net Brezelstreusel ;)

  8. Malte / Mrz 17 2006

    …"wegen der Elektrolyte"… ;-)

  9. asa / Mrz 17 2006

    Brenn-Nessel-Tee :grin:

  10. Pia / Mrz 17 2006

    Ich hab mich jetzt erst mal mit Blasen- und Nierentee neu eingedeckt. Morgen dann Kamillen-Sitzbad und heut Nacht wieder Wärmflasche … wird schon.

  11. Legolas / Mrz 17 2006

    "Schwester, würden Sie mir bitte einen Blasen ………. und Nierentee bringen?"
    Til Schweiger in "Knocking on Heavens Door"

  12. Pia / Mrz 18 2006

    Auf den Spruch ab ich die ganze Zeit gewartet, Legolas … dass er von Dir kam sollte mich wohl nicht verwundert ;)

Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot