Der „Herr H. gibt es wirklich“-Beweis

Herr H. und ich wollten doch mal testen (er behauptet zwar was anderes), wie sich seine Stimme als MP3-File anhört. Sie wissen schon, für die geplanten Bettcasts, welche wir übrigens erst produzieren können, wenn wir ein transportables und digitales Aufnahmegerät besitzen. Das kann aber noch ewig dauern. Bis dahin habe ich hier schon mal den ultimativen „Herr H. gibt es wirklich“-Beweis.

[audio:http://daily-pia.de/wp-media/herrh_beweis.mp3]
Download: Herr H. – der Beweis

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4495

15 Gedanken zu „Der „Herr H. gibt es wirklich“-Beweis

  1. Jetzt hätte ich ja eine Idee wie Herr H. aussieht. Ich kenne da jemanden der klingt so ähnlich. Aber ich habe gelernt von der Stimme nie aufs Aussehen zu schließen. Nein, das ist keine versteckte Foto-Aufforderung. Nichtabbildungswünsche nehme ich schon ernst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben