Der „Herr H. gibt es wirklich“-Beweis

Herr H. und ich wollten doch mal testen (er behauptet zwar was anderes), wie sich seine Stimme als MP3-File anhört. Sie wissen schon, für die geplanten Bettcasts, welche wir übrigens erst produzieren können, wenn wir ein transportables und digitales Aufnahmegerät besitzen. Das kann aber noch ewig dauern. Bis dahin habe ich hier schon mal den ultimativen „Herr H. gibt es wirklich“-Beweis.

[audio:http://daily-pia.de/wp-media/herrh_beweis.mp3]
Download: Herr H. – der Beweis

Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

15 Heulsusen

  1. @andre Glückspilz. „Meine“ Tonbandstimme entdeckte ich zufällig auf einem Livemitschnitt von Benjamin Stuckrad-Barre. Wollte kurzzeitig Geld als Stimmdouble machen. :wink:

  2. Jetzt hätte ich ja eine Idee wie Herr H. aussieht. Ich kenne da jemanden der klingt so ähnlich. Aber ich habe gelernt von der Stimme nie aufs Aussehen zu schließen. Nein, das ist keine versteckte Foto-Aufforderung. Nichtabbildungswünsche nehme ich schon ernst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-