Bis einer heult! • Aha-Effekte
Skip to content
9. April 2006 | Pia Drießen

Aha-Effekte

Und schon ist das Wochenende fast wieder rum. Was ich gelernt habe:

  • Väter mit neuen Stents sind sehr lustig und bestellen zum Frühstück immer Kakao, um diesen dann an ihre Kinder zu verfüttern.
  • Wenn Papa sagt „Wir gehen nur gucken“, dann meint er das zwar ernst, hält sich aber nicht dran.
  • „red“ ist eine ganz, ganz wichtige Farbe. Wenn man eine neue Packung voll Bundstifte bekommt, dann ist nach einem Tag das Rot nur noch halb so lang, wie die anderen Farben.
  • Bei „School of Rock“ kann ich auch beim drittenmal noch herzlich Lachen.
  • Bei „Schwer verliebt“ auch.
  • Prinzessin L. mag keine Pilze.
  • Einen kompletten Tag nicht ins Internet zu gehen, obwohl der PC nur 3 Meter Luftlinie steht, ist schwer, aber machbar … und zum Schluß sogar recht angenehm.
  • Bei HIT gibt es keine Kinderwurst (keine Bärchen, keine Janosch und auch keine Mäusewurst.)
  • Von Troisdorf zur Kölner Uni-Klinik brauche ich 15 Minuten. Unglaublich, oder?
  • „1 und 2 heißt nicht ‚zweizehn‘ sondern ‚zwölf‘ … Mensch Pia!“
Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Dave-Kay / Apr 9 2006

    Stents sind cool! Wir produzieren Prototypen…

  2. Dirk / Apr 9 2006

    Von Troisdorf zur Uni-Klinik nur 15 Minuten? Aber nicht legal ;) Und bei normalem Verkehr eigentlich unmöglich. Daraus folgt: Deine Uhr ist stehengeblieben :-)

  3. Pia / Apr 9 2006

    Ich hab ja nicht behauptet, dass es legal war ;) Und Verkehr war nahezu keiner vorhanden … das geht schon ;)

  4. Daniel / Apr 9 2006

    Mäusewurst klingt aber auch nicht sehr appetitanregend ;)

  5. Pia / Apr 9 2006

    Das ist die Kinderwurst vom Aldi … da ist eine Maus auf jeder Scheibe drauf ;)

  6. Arne / Apr 10 2006

    Kinderwurst ist mir allgemein sehr suspekt oO *papa is*

  7. emily / Apr 10 2006

    wenn 1 und 2 nicht zweizehn ist, dann ist demzufolge 1 und 3 auch nicht dreizehn, oder? ich wusste doch schon immer, dass diese zahl „trölf“ heißt :ja:

  8. Pia / Apr 10 2006

    Emily: trölf steht nicht für 13, sondern für eine beliebige, fiktive Zahl. War immer so und wird immer so sein.

  9. Daniel / Apr 10 2006

    Genau, sonst müsste es ja „Drölf“ heissen, wenn es von 1+3 kommt.

Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot