Bis einer heult! • Abwichsen
Skip to content
23. April 2006 | Pia Drießen

Abwichsen

Dass Handy ein Scheinanglizismus ist, ist ja allgemein bekannt. Aber wußten Sie, dass Handy in den USA auch umgangssprachlich für Handjob verwendet wird???

Wir Deutschen sind somit die einzigen, die einen Vertrag mit 24monatiger Laufzeit haben, um uns immer und überall einen runter zu holen.

Respekt, Deutschland! Ich bin stolz auf Dich.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. mcreations / Apr 23 2006

    wie gut, dass ich letztends in den staaten immer krampfhaft „cell phone“ gesagt habe :baeh:

  2. Warum kommt mir diesbezüglich plötzlich das Jamba-Sparabo in den Sinn…

  3. Adel / Apr 23 2006

    „Komm! Lass un deben telefonieren“, hiess es in der Disko, als der Kerl mich ansprach…

  4. a / Apr 23 2006

    Nur zu schade, dass die dazu doch Mobile sagen. :(

  5. Paul / Apr 23 2006

    Toll für alle mit diesem Pauschaltarif…das sind dann wohl Flat(rate)wichser ;-)

  6. Crossline / Apr 23 2006

    da muss man sich nicht wundern wenn in den usa handy kaufen möchte, man(n) aber was ganz anderes bekommt

  7. Blaui / Apr 23 2006

    wusstest du das noch nicht? hehe…

  8. Ebola / Apr 23 2006

    Komisch ist, dass man in Istanbul (und wohl dem Rest der Türkei – weiß ich aber nicht ganz genau) auch Handy sagt.

  9. Jens / Apr 23 2006

    Ich find das jetzt nicht so bemerkenswert verglichen zu den Namen den ettliche Frauenkosmetika tragen: daily facial bzw. daily facials (fuer diejenigen die es gern ein wenig dicker haben :pfeif: )

  10. maximal smart / Apr 23 2006

    Ist ja kurz, dann ist das wohl ’ne versteckte Anmache, wenn mich jemand nach einem Handy fragt (bähm da bin ich im Notfall doch lieber selbstständig). Ich werde jetzt auch nur noch Mobiltelefon sagen ;-)

  11. Tom / Apr 23 2006

    Da will ich doch gleich mitkalauern:
    A handy would come in handy right now :-)

  12. Leo / Apr 24 2006

    Wetten, dass dieser Beitrag bald zu den am häufigsten aufgerufenen Beiträgen gehört? ;)

  13. Falco / Apr 24 2006

    Das könnte doch in der Tat der Grund sein, warum mich die Amerikaner immer etwas komisch anschauen, wenn ich von „Handy“ rede. Hm.

    Liebe Grüße aus NY!
    Falco

  14. R. / Apr 24 2006

    Da habe ich mich mal über eine Woche rein jugendfreien Inhalts gefreut und dan sowas! ;)

  15. Legolas / Apr 24 2006

    Was mich an der Sache schockiert, ist das Wikipedia eine eigene Kategorie „Sexualpraktik“ hat …

  16. Tobias K. / Apr 24 2006

    Und jeder übersieht den Fehler direkt im ersten Wort des Beitrags. Triebgesteuert. Alle zusammen. :baeh:

  17. DraMaticK / Apr 24 2006

    Jep auch hier in SF muß ich mich abundzu selbst korrigieren vom handy zum cell oder mobile phone. Aus Neugier: Wie kommen Sie auf das Thema Frau Pia?

  18. Peter / Apr 24 2006

    Das erinnert mich an einen Kunden von uns. Dessen Lead-Agentur hatte den Slogan entwickelt: „Designed to get ahead.“ Als die englisch sprachigen Teilnehmer den Claim lasen, mußte der aber ganz fix geändert werden. („to get a head“ == Bl0w J0b)

Trackbacks und Pingbacks

  1. ..:: d-brain - world shit! ::.. » Blog Archive » Feuchte Spiele und feuchte Augen
Leave a Comment