Ich kenn Leute …

Ich hab da einen Freund, einen besten Freund, der hat manchmal ziemlich einen an der Membran. So kam er letzten Samstag zu Besuch und wir beide sind noch fix zur Tankstelle gefahren, da wir kein Bier mehr im Haus hatten.

Als ich mich schwungvoll auf den Beifahrersitz fallen lassen will, bekomm ich von L. ein „nicht zu sehr in den Sitz fallen lassen, sonst fällt der Laptop um.“ zwischen die Rippen. Ich bremse ab und gleite wie eine Elfe auf den Sitz.

Hinter meinem Sitz steht L.s Laptop und blinkt fröhlich vor sich hin.
Ich so: „Was macht der denn da? Der ist ja an.“ Jahahaha, der L., der hört während der Fahrt damit Musik, erklärt er mir und verweist auf ein Kabel, das zwischen meinen Füßen verläuft und samt Kassette im Kassettendeck der Anlage verschwindet.

Ich find das blöd, immerhin kann man dann ja gar nicht weiter schalten, wenn ein doofes Lied läuft. Nenene, sagt der L., während der Fahrt steht der Laptop auf dem Beifahrersitz und mit irgendwelchen Buchstabentasten – ich hab natürlich vergessen welche – switched er dann die Lieder durch.

Ich sag noch so: „Erzähl das mal nicht dem Herrn H., sonst will der so was auch und lässt sich das ins Handschuhfach einbauen!“ Der L. grinst mich breit an und ich weiß genau, was jetzt kommt … „In meinem nächstes Auto mach ich das!“ sagt der L. und ich nicke.

Manchmal hat der L. ganz kräftig einen an der Membran … aber dafür mag ich ihn eben so sehr.

Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

12 Kommentare

  1. wozu einen ipod…ist doch nur ein zusätzliches gerät bei dem sowieso der akku leer ist wenn man ihn braucht…die laptopidee ist gut, allerdings sollte die übertragung nicht über eine adapterkassette laufen…mit nem „line-in“ (chinchanschluss) klingts gelich nochmal so gut :ja:

  2. Herr G

    was für eine Ressourcenverschwendung, ein Laptop nur für die Musikwiedergabe :cry:, … gut, dass er es wenigstens nicht „auf dem Schoß“ hat

  3. iPod ist überteuerter Unfug! Die Idee mit dem Laptop, den ich ohnehin ständig dafür benutze hatte ich auch schon. Es mangelt an einer schönen Idee, wie das Gerät eingebaut wird und trotzdem ständig mobil bleibt.

  4. Es soll ja auch Leute geben, die Ihren MacMini samt Monitor ins Auto einbauen lassen. Da ist der Laptop auf dem Beifahrersitz ja noch die Softcore-Version

    :schnarch:

    Surrounder

  5. Mein Kerl und ich haben das letzte Wochenende genau auf dem gleichen Wege Musik gehört.
    Kassettenadapter, Klinke, Laptop dran, fertig. Der Laptop stand auch auf dem Beifahrersitz. Nämlich auf meinen Beinen… Er ist gefahren, ich hab den DJ gemacht… *g*

  6. L.

    So jetzt sag ich auch mal was dazu:
    zum Thema iPod: Alles Loetzinn. Ich hab meinen Laptop und mehrere Externe Festplatten, da brauch ich nicht noch mehr. Und mein Laptop ist doch eh immer dabei wenn ich mal laenger mit dem Auto unterwegs bin.

    Aber ein grosses Problem sehe ich an der ganzen Sache und denke, dass das auch nur damit zu loesen ist, dass ich nen Laptop richtig einbaue: Wat mach ich wenn ich mal haeufiger ne Beifahrerin habe, ausser Frau P. zur Tanke zu fahren weil kein Bier mehr da war.

    :???:

  7. Also ich überlege noch ernsthaft einen kompletten PC ins Auto zu bauen. Also es gibt da schöne 7″ Touch-Displays die man in ein ISO Radio Fach einschieben kann und die bei Bedarf herausfahren. In Kombination mit einer selbstgeschriebenen Bedienoberfläche + GPS Maus + WLan + Soundkarte + 250 GB Festplatte + Onlinezugang per UMTS hat man doch fast alles was das Herz begehrt.

    Für spätere Familienplanungen gibts dann noch einen drauf:
    Im Himmel befindet sich eine Sammlung von Bluetooth oder Funkempfängern für 3 Tastaturen und 3 Gamepads. Die Kopfstützen vorne haben jeweils ein Display integegriert. Damit kann man die Kinder auch dann ruhig stellen, wenn sie Bambi 3 bereits auswendig kennen und sich endlich mal wieder mit Papa in einem Prügelspiel messen wollen…

    *hach*… mein Corsa ist dann gleich 3x soviel Wert :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-