Bis einer heult! • Dienstgrad, Einheit, PK?
Skip to content
27. April 2006 | Pia Drießen

Dienstgrad, Einheit, PK?

Als wir gestern Abend auf unsere Bahn wartete, kam ein junger Kerl auf uns zu und sprach Pjöni direkt an:

„Hast Du vielleicht zwei Euro? Ich hab meine Bundeswehrkarte vergessen und brauche eine Fahrkarte nach Hamburg.“

Pjöni schüttelte den Kopf, aber ich konterte:

„Diestgrad, Einheit, PK? Wieso fähren Sie an einem Dienstag nach Hause und wieso haben Sie Ihren Grundwehrdienstleistendenfahrausweis vergessen? Oder wollen Sie etwa zu Ihrer Einheit fahren? Wieso gehen Sie dann nicht einfach nach Hause und holen Ihren Grundwehrdienstleistendenfahrausweis? Warum an einem Dienstag? Dienst ist von Montag bis Freitag. Oder sind Sie etwa fahnenflüchtig? Also lieber noch mal direkt von vorne: Dienstgrad, Einheit, PK?“

Der junge Mann schaute mich panisch an, klemmte seine Reisetasche unter den Arm und rannte davon …

Natürlich ist mir das erst nachher eingefallen und natürlich ist der junge Kerl nach meinem Kopfschütteln einfach zum nächsten Wartenden gegangen und hat nach zwei Euro gefragt, weil er ja seine Bundeswehrkarte vergessen hatte und nach Hamburg wollte.

===============================================

Das war vorletzten Dienstag. Die Geschichte fand ich irgendwie nach zweimal lesen so doof, dass ich sie nicht veröffentlicht habe.

Heute jedoch ist sie es wert veröffentlich zu werden, denn heute Abend – selber Bahnsteig, selbe Zeit, anderer Wochentag – war er wieder da. Er sprach uns wieder an und zwar mit identischem Wortlaut und Satzbau.

Ich muss breit grinsen, tipp dem jungen Kerl mit meinem dürren Zeigefinger gegen die Brust und sage: „Is‘ ja prima. Das hast Du uns letzte Woche auch erzählt.“

Er entgegnet, sichtlich nervös, weil ich doch recht laut spreche, dass er seine Karte nicht vergessen, sondern verloren hätte und nun zu seiner Einheit nach Hamburg müsse. Ich frage, wieso er sich in der Zwischenzeit keine neue besorgt hat und dass er sich an die Feldjäger wenden soll. Die sind für sowas da uns helfen ihm. Er will wissen, woher ich das weiß.

Ihm hab ich es detailierter erklärt, Ihnen werd ichs mal mit ‚Erfahrung‘ umschreiben ;)

Er wurde hektisch, sagte „Cool.“, drehte sich um und ging zum nächsten Ahnungslosen, um 2 Euro, die ihm für seine Bahnfahrkarte nach Hamburg noch fehlen, weil er seine Bundeswehrkarte vergessen hat, zu erschnorren.

Beim nächsten Mal mach ich ne Welle mit Bahnhofspolizei und allem drum und dran. Da können Sie sich sicher sein.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Legolas / Apr 27 2006

    Kann mir richtig vorstellen, wie Du dabei um ein paar Zentimeter gewachsen bist ;)
    Wenn Dich diese Situationen so amüsieren, würde ich es mal mit Wiedereinstellung versuchen …

  2. Pia / Apr 27 2006

    Eigentlich amüsierte mich an der Situation, dass der gute Kerl log, dass sich die Balken bogen. Geärgert hat mich, dass ihm diverse Leute 2 Euro in die Hand drückten … eine Masche die mich ankotzt.

    Wiedereinstellung? Nein danke! Never ever!

  3. Legolas / Apr 27 2006

    Da sind wir uns ja dann einig :shock:

  4. Pia / Apr 27 2006

    Gibt das nun wieder einen Pluspunkt?

  5. dfusion / Apr 27 2006

    In Uniform oder zivil?
    Hier in Duisburg rennt auch so ein Kerl rum, der muss immer dringend nach Essen aber ihm fehlt’n Euro…

    Im Januar fing das an, letzten Monat zwei mal und letzte Woche auch wieder!

    Nicht dass der Typ hier immer von Köln nach Hamburg über Duisburg eiert :roll:

  6. .chris / Apr 27 2006

    Hat die „Erfahrung“ zufällig etwas mit einem anderen Projekt [editiert von Pia]? Ankündigungen machen mich nämlich immer neugieruig und da hab ich mal ein bisschen geforscht…

  7. min / Apr 27 2006

    PK = VS NfDg und Dienstgrad schnell einen ausgedacht :grin:

  8. marcc / Apr 27 2006

    Eigentlich ärgert mich die Lügerei und für Dummverkaufe ja mehr als dass er 2 Euro schnorrt. Mir erzählte mal einer, dass er gerne Musizieren würde, aber so eine Erlaubnis 25 Euro kosten würde. Wie ich bei unserem Ordnungsamt erfuhr, braucht man sowas hier aber keine Erlaubnis. Man muss nur alle 30 Minuten seinen Standort in der Fußgängerzone wechseln.

    Und ob man ihm nun 1, 2 oder 5 Euro gibt ist auch egal, es wird ihn aus seiner Situation nicht befreien. Denn eine arme Sau bleibt er sowieso (wie Pia ja eine Woche später erlebte).

  9. Herr G / Apr 27 2006

    Sie haben ja eigentlich recht, persönlich finde ich es erstrebenswerter bei Akkermann und Konsorten ne Welle zu machen, die „kleinen A…“ lernen nun mal von den „großen A…?“ aber so ist es halt….ich fand den Beitrag übrigens recht amüsant, wenn ich dann nicht immer ins Grübeln kommen würde…:grin:

  10. Rociel / Apr 27 2006

    Das ist so cool. Sowas gehört, finde ich, auch zum Begriff „Zivilcourage“, auch wenn man es vergisst… ich habe Schnorrern schon für viel schlechtere (oder gar keine!) Ausreden Kleingeld in die Hand gedrückt, das nächste Mal werd‘ ich hieran denken. =)

  11. Pia / Apr 27 2006

    dfusion: Zivil. Natürlich.

    .chris: Nein und das hat hier auch rein gar nichts zu suchen. Ihren zweiten Kommentar hab ich gelöscht.

    min: Die PK ist kein VS. Wer erzählt denn sowas? Ich wollte Sie ja nicht aus ihm raus prügeln.

    marcc: Wie Sie ja wissen, arbeite ich direkt in Köln. Auf dem Weg von der Agentur zur Bahnhof laufe ich an 6 Schorrern vorbei. Die fragen mich schon gar nicht mehr …

  12. min / Apr 28 2006

    Die Ausbilder in der Grundi :ja: PK sowie Stationierung sind VS NfDg, also niedrigste Stufe aber dennoch VS.

  13. Pia / Apr 28 2006

    Sorry min, aber da hat man Dir etwas falsches erzählt. Informiere Dich ruhig noch einmal richtig. Außerdem heißt es VS – NfD, nicht NfDg :)

Leave a Comment