Bis einer heult! • "Die hat das nicht verdient!"
Skip to content
2. Mai 2006 | Pia Drießen

„Die hat das nicht verdient!“

Ich wollte nicht drüber nachdenken, die dicke Schale ölen und die Nase in den Wind halten.

Aber nun frage ich mich doch, warum es Menschen gibt, die einem kleine und persönliche Erfolge nicht gönnen wollen. Wieso ist jemand, der für etwas Aufmerksamkeit bekommt, immer gleich arrogant? Wieso wird man verleugnet, obwohl ganz genau weiß, dass der andere weiß, wer man ist … und wieso sollen es andere immer mehr verdient haben?

Wieso ist dieses Land und in diesem speziellen Fall die Bloggerei eigentlich so von Neid, Missgunst und Böswilligkeit durchzogen? Heute ist seit langem mal wieder ein Morgen, an dem ich keine Lust habe, hier eine unterhaltsame Geschichte zu schreiben; seit langem mal wieder ein Morgen, an dem ich mich ernsthaft frage, warum ich das hier mache; seit langem mal wieder ein Morgen, an dem ich den Spaß an der Sache suchen muss …

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. schocan / Mai 2 2006

    nicht ärgern!
    Ich bin zum ersten Mal hier und bin schon begeistert und ich gönne Dir dieses Lob!

    Anke

  2. Anne / Mai 2 2006

    Tja, ich weiß auch nicht. Mal wieder ein deutsches Problem? Wer Erfolg hat, der verdient es nicht, dass man ihm diesen auch gönnt? Wer was leistet, muss erstmal wieder zurechtgestaucht werden?

    Es gibt guten Neid und es gibt schlechten Neid. Ich bin auch ein bisschen neidisch auf die Besucherzahlen hier und hätte gerne einen ähnlich starken Zulauf auf meinem Blog resp. Podcast. Aber das heißt doch nicht, dass ich der Frau Pia das nicht gönne.

  3. Littleandy / Mai 2 2006

    Die Welt ist halt geprägt vom Neid, was will man da machen. Im Moment freu ich mich eigentlich, dass nicht gerade tausende täglich bei mir vorbeischaun, da ist es wenigstens nicht so schlimm, wenn ich mal ein paar Tage nicht schreibe – und ich fühl mich dann nicht so unter Druck gesetzt.

  4. Sebastian / Mai 2 2006

    *wupps*? Es gibt auch liebe Menschen! Wobei ich zugeben muss, dass ich mich ganz schön darüber erschrocken habe, wie erstaunt sich mein Kerl manchmal über meine Selbstlosigkeit äußert.
    Also nicht, dass ich immer und durchgehend selbstlos bin, aber scheinbar ist das im Großen und Ganzen ein aussterbender Charakterzug.
    Einen schönen Wochenstart dir. Und dir gerne mehr als du verdient hast. Von was auch immer… ;-)

  5. Codo / Mai 2 2006

    siehs positiv: Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen.

    Wenn also wer neidisch ist, dann hast Du ziemlich gut gearbeitet :-) Aber Deine Frage ist berechtigt. Ich frage mich auch oefters was das soll. Neid, Konkurrenzdenken, Missgunst und Intoleranz. Welch traurige Welt.

    Wir koennen es aber nur besser machen. Bei uns selber. Gehen wir mit gutem Beispiel voran, vielleicht lernen andere daraus. Und wenn nicht, muessen wir uns wenigstens nicht damit beschaeftigen, dauern auf irgendwen, wegen irgendwas, irgendwo neidisch zu sein. Viel zu anstrengend und das Leben dafuer viel zu kurz.

  6. Alexander / Mai 2 2006

    und dabei hast du noch Glück! Sozusagen…

    Wenn ich sowas in der Art schriebe/schreibe, fallen sie alle gleich über mich her und beschimpfen mich als Nestbeschmutzer. Aber sie tun dies nicht so direkt: Zuerst wird man gefragt, warum man das so pauschal sagt. Dann wird hinterfragt, warum man denn „die Bloggerei“ so über den Kamm schert und was denn „der Blogger“ sei. Aber natürlich alles nur rhetorisch.
    Dann wird man aufgefordert Beispiele zu nennen, was man entweder tut (um dann darüber seziert zu werden) oder nicht tut (um dann wegen fehlender Argumente unter die Räder zu kommen). So einmal in Fahrt, muss man sich dann rechtfertigen, dass die Aussage, alles sei „von Neid und Böswilligkeit zerfressen“, doch eine fiese Pauschalverurteilung sei, und eigentlich sei man selbst blöd und vor allem unwürdig sei um überhaupt zu bloggen.
    Wobei natürlich jeder bloggen darf, aber eben nicht SOOO. So pauschalierend und gemein eben. Man behaupte einfach was, ohne es zu belegen und würde nicht einmal argumentieren auf Nachfrage. Und wenn man dann deswegen angemacht wird, was ja nur ein Zeichen guter Blogkultur sei, dann reagiere man auch noch pikiert.

    Mit der Zeit kann man drüber lachen. :-)

  7. Christian / Mai 2 2006

    … weil alle laut meckern, aber selten mal jemand was nettes sagt?
    Und weil bei x Lesern (hier bitte aktuelle Zahlen einsetzen) natürlich auch welche dabei sind, die gestern Abend schlecht oder gar nicht gevögelt haben und das jetzt an irgendwem auslassen müssen.
    That’s life. Hintergrundrauschen. Nicht hinhören. Die meinen Dich gar nicht. Die kennen Dich doch gar nicht.

    Und: Nicht aufhören. Mir würde was fehlen. Aber das weisst Du :wink:

  8. Mainbube / Mai 2 2006

    Ich kann Ihnen sagen wofür Sie das machen, aber ich darf es noch nicht ;-)
    Ich verrate nur :“wehendes Haar im Sommerwind in einem offenen Auto“ :pfeif:

  9. Pia / Mai 2 2006

    Ganz ehrlich Herr Mainbube? Das „offen“ wollte ich hören. Sie bleiben dran, versprochen ;)

  10. Legolas / Mai 2 2006

    Über neidischen Anfeindungen steht man doch drüber. Zumal man sowas hier ja für sich mahct und nicht für das Lob der breiten Masse.

  11. Pia / Mai 2 2006

    Nein, nicht jeder macht das nur für sich selber. Wenn es so wäre, dann würde ich Tagebuch schreiben, aber das Thema hatten wir bereits.

    Es ging auch nicht um Lob, sondern um mißgünstige und gemeine Emails … das ist etwas, was jeder mit sich selber aushandeln muss. Heute waren sie einfach der entscheidende letzte Tropfen im Faß.

  12. SyrelSnyr / Mai 2 2006

    Nicht nur Dein Tag hat beschissen angefangen. Ich biete 21km Stau, keinen Euro mehr im Portemonnaie und zu allem Überfluss auch noch mein Frühstück zu Hause vergessen…. :shock:

  13. Dave-Kay / Mai 2 2006

    Es geht um Erfolg! Jeder der mit seinem Blog seine eigene berühmtheit quasi zu generieren versucht, muss zwangsläufig ein konkurenzdenken an den tag legen.
    Aber ich muss zu dem Thema ja sicherlich nicht mehr viel sagen, oder? :-)

  14. cop / Mai 2 2006

    Kann mal jemand mir erklären, wieso die Stimmung an so einem schönen Frühlingstag so im Keller ist??????:flenn:

  15. L9 / Mai 2 2006

    Ja – sowas tut weh, und ist einfach unangenehm.
    Was aber auch immer es war – das einzige was du nicht verdient hast sind dumme Mails und Neid und Böswilligkeit.

  16. marcc / Mai 2 2006

    Ich hab‘ da was gefunden…

  17. Pia / Mai 2 2006

    Och Herr Marcc :flenn:

  18. MC Winkel / Mai 2 2006

    Hoppla! Mit wem haben Sie denn da gerade Ärger?
    Wie dem auch sei, ich kann Ihnen den Grund dafür nennen, ohne Hintergründe zu kennen: Neid.

    Dieses Scheißland ist voll davon, nicht nur die Blogosphäre. Ignorieren. Sie wissen doch selbst, wo sie stehen: Oben!

    Da ich aber Neugierig bin freue ich mich auf eine Mail mit Hintergrundinfos… :)

  19. dfusion / Mai 2 2006

    Neid ist der Welt Untergang… hau ein Ei drüber und lass Dich nicht ärgern!

    Wir alle wären nicht hier, wenn wir Dir nichts positives abgewinnen könnten.

    *blumenrüberreicht*

  20. Holger Ehrlich / Mai 2 2006

    Hab‘ ich irgendetwas verpaßt? Geht es um etwas Spezielles oder nur um Neid und Mißgunst im allgemeinen? Wie auch immer; es ist wie Codo schrieb: „Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen.“

    @Codo – Neid, Mißgunst und Intolleranz sind kontraproduktiv. Konkurrenz hingegen ist der Motor unseres Gesellschaftssystems. Es ist das stete Bemühen besser zu sein, das uns weiterbringt…

  21. fräulein anna / Mai 2 2006

    Frau Pia, ich liebe was Sie machen. Und Sie haben Ihren Erfolg verdient!

  22. Carsten / Mai 2 2006

    Frau Pia, dafür gibt es doch die Entf-Taste! Eine Art stark personalisierter SPAM. Querfliegen ohne wirklich lesen und ab wech damit! Es gibt eben viele, die mit dem Erfolg anderer nicht umgehen können, egal auf welchem Gebiet. Dafür gibt es auch viele, die sich mit Ihnen freuen. Nur schreien die meist nicht so LAUT… :pfeif:

Trackbacks und Pingbacks

  1. links for 2006-05-02 | Endl.de | Zielpublikum Weblog
Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot