Bis einer heult! • Sommersprossen
Skip to content
8. Mai 2006 | Pia Drießen

Sommersprossen

… jedes Jahr das selbe. Ich würde sie wahrscheinlich hegen und pflegen, wenn sie sich auf meiner Nase ansiedeln würden.

Aber nööö, immer über der Oberlippe. Immer.

Meine Teddys und Plüschhunde hatten auf ihrer Schnauze immer solche Punkte aufgemalt, um den Ursprung der Schnurrhaare anzudeuten.
Mit weniger kindlicher Fantasie könnte man es aber auch, aus einer Distanz von 3 Metern, für Pickel halten.
Vielleicht ist „die da“ (mit dem nackten Zeigefinger ein tiefes Loch in die Luft bohr) ja auch nur zu doof, mit einem Lipliner umzugehen.

In meiner Pubertät habe ich daher Sonne gemieden und glänzte durch eine Blässe, die mir so manche Schuldstunde erspart hat, weil ich ja sooo schlecht aussah!

Noch, ja noch, kann man die kleinen Biester gut kaschieren. Aber warten Sie mal den Sommer ab.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Katja / Mai 8 2006

    ich habe keine sommersprossen und bin sehr froh darüber.
    meine schwester wünscht sie sich sehnlichst *schulterzuck*

  2. Christian / Mai 8 2006

    Irgendwie habe ichs heute mit Wikipedia und habe da mal gleich nachgeschlagen was denn eigentlich Sommersprossen sind und da habe ich unter anderem folgendes gefunden:
    „Bis in die 70er Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts hinein galten Sommersprossen eher als Makel. Nicht zuletzt durch die selbstbewusst auftretende Pippi Langstrumpf werden Sommersprossen zunehmend als etwas Besonderes oder gar erotisierendes wahrgenommen.“

    Besonders bei der letzten Aussage kann ich sagen das stimmt :luv:. Das nun bei Ihnen Frau Pia die Sommersprossen eher lokal begrenzt auftreten ist natürlich etwas blöd :sad: aber vielleicht kann man da mit etwas Make-Up (Ich habe mir sagen lassen Frauen besitzen sowas:pfeif:) nachhelfen und ein paar Pünktchen an den richtigen Stellen hinzufügen.:grin:

    btw: Warum gibts eigentlich keine Vorschaumöglichkeit für Kommentare:?:

  3. Pe Pe / Mai 8 2006

    Meine Frau hat ebenfalls ein paar Sommersprossen. Diese sitzen genau an der Oberlippe und sind exakt angeordnet. Nicht selten wird sie dann auch gefragt, ob dies ein Permanent-Makeup sei, weil es sehr nach einem Lipliner aussieht.

    Ich persönlich finde das äußerst chic und es hat überhaupt nichts von einem „Makel“.

  4. Holger Ehrlich / Mai 8 2006

    Schuldstunde? Ein interessanter Tipfehler! Hat nicht der alte Siegmund gerade Geburtstag gehabt?
    Und Sommersprossen, wo auch immer, hat man eben oder auch nicht. Mehr gibt es kaum darüber zu sagen. Nur das die Dinger in meinem Alter dann plötzlich Altersflecken heißen… :evil:

  5. ReneMT / Mai 8 2006

    Ich bin ja so verschossen…
    In deine Sommersprossen…

    :wink:

  6. Herr H. / Mai 8 2006

    Nur das die Dinger in meinem Alter dann plötzlich Altersflecken heißen…

    … und diese dann auch im Regelfall einen deutlich größeren Umfang haben.

  7. padre / Mai 8 2006

    Ich hatte früher im Gesicht und auf den Armen ganz leichte Sommersprossen – musste aber noch nie Spott erfahren. Konnte mir bis vor kurzem gar nicht vorstellen, warum das jemand doof findet.

  8. Andreas / Mai 8 2006

    Meine liebe Frau hat auch Sommersprossen und ich freue mir jedes Jahr wieder einen Keks darueber, dass sie nach den dunklen Wintertagen wieder zum Vorschein kommen. Wobei ich dazu sagen muss, dass die Sommersprossen im kompletten Gesicht, an den Armen und dem Dekoltee zu finden sind.
    Vielleicht wuerde ja Sonne pur helfen sie auch bei Dir nicht nur an der unterlippe anzusiedeln?!?!
    Ich meine auch schon mal so was wie permanent Make-Up gesehen zu haben, aber das ist ja nicht mal der halbe Spass…

  9. schoko-bella / Mai 8 2006

    ich find sommersprossen süß. :luv:
    meine beste freundin wünscht sich immer sehnlichst welche.
    ich hab sie nur auf den schultern. schade eigentlich.

  10. Bommel / Mai 8 2006

    wie ????? auf einen meiner Teddy-Kollegen Sommersproosen aufgemalt ????
    Also mir hat man noch keine Sommersprossen auf die Schnauze gemalt….wehe es wagt jemand :pfeif::box:

  11. Phil Marx / Mai 8 2006

    Sommersprossen rocken einfach alles weg. Ich finde, Sommersprossen haben etwas junges, dynamisches, aber auch freches. Liegt wohl daran, dass diese Dinger meist die Kinder/Jugendlichen haben.

    Vielleicht ist das bei uns Männern auch tief verankert, dass man denkt: „Bolla Alter, die hat Sommersprossen, also ist sie jung, dynamisch und ist selbstbewusst genug, sich und ihre Kinder durch die Welt zu bringen. Die nimmste als Frau!“
    Habe ich schon mal erwähnt, dass ich prähistorische Triebe und Prägungen HASSE!?

  12. Inga / Mai 8 2006

    In meiner Pubertät überlegte ich, ob ich mir die Haut abschälen lassen sollte. Ich las, dass so was geht. Aber die Angst siegte und ich mied die Sonne.

    Sehr schlimm fand ich die Kommentare der Tanten, wie toll sie doch die Sommersprossen fänden. :shock: „Wie niedlich!!!“

    Jetzt habe ich mir aus der Apotheke ein Mittelchen besorgt. „Bleichcreme“. Würde ich sie nehmen, ich wäre käseweiss im Gesicht. Auch nicht schön, im Sommer. Ob man die Haut verarschen kann, indem man danach Bräunungscreme nimmt?

  13. padre / Mai 9 2006

    Ich glaube nicht, Michael J. … ;-)

  14. urmel / Mrz 28 2007

    Maske zum Sommersprossen bleichen!
    Ein Eiweiss zu Schnee schlagen. Darunter 3 EL Apfelessig, eine Tasse Joghurt
    und 1 EL ganz fein gehackte Mandeln rühren.
    Die Masse dann am Abend auf die Sommersprossen auftragen und über Nacht eintrocknen lassen. Den Rest davon am Morgen abwaschen. Dieses Hausmittel sollte nicht zu oft angewendet werden

Leave a Comment