Wendy

Eben kam mir der Gedanke, dass ich als kleines Mädchen die „Wendy“ gelesen habe. Eine bunte Zeitschrift mit wenig Text und vielen bunten Bilder, die sich um das Thema Pferde drehte.

Dann kam mir der Gedanke, dass ich bis heute niemanden kennen gelernt habe, der Wendy heißt. Eine Tina, eine Brigitte, eine Petra, sogar eine Maxi kenne ich. Aber kein einzige Wendy.

Allerdings kenne ich auch niemanden mit Namen „Das goldene Blatt“. Dann muss ich mir wohl doch keine Sorgen machen.

Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

14 Kommentare

  1. Herr D.

    Wendys werden sie primär in einem Teil Deutschlands finden, in den sie sicher nicht mehr so schnell reisen werden :wink:

  2. Besonders toll war ja auch die zugehörige Fernsehserie, die nicht nur grauenhafte Synchronisation, sondern auch eingedeutsche Namen zu bieten hatte.
    Frauen und Pferde sind aber generell ein Thema, das ich nie verstehen werde.

  3. ich vermute ja, dass man sich vermutlich zunächst für määändy (is doch der klassiche name) statt wäändy entschieden hat und das nächste balg sollte dann wendy heissen, nur kam dann schaqueline dazwischen. weil dann können vati und mutti sich nicht so schnell vertun resp is ja schaqueline natürlich ein schöner name. :pfeif:

    PS: Das Pferd von Wendy hiess übrigens Miss Dixi (ja, ich habs auch gelesen).
    Wenn das mal nicht bezeichnend für nen Griff ins Klo und so ist.

Kommentar verfassen

-Anzeige-