Bis einer heult! • Sonn-Tag
Skip to content
25. Juni 2006 | Pia Drießen

Sonn-Tag

Ich hoffe, Sie hatten ebenfalls so ein sonnenreiches und entspanntes Wochenende.

Wie Sie sich sicher denken können, waren wir dieses Wochenende nicht zu Hause, sondern in der schönen Eifel, wo die Luft noch gesund und die Umgebung noch grün ist. Das Internet haben wir ebenfall erfolgreich gemieden, obwohl Zugriffs-Möglichkeiten gegeben waren.

Nun, zurück am heimischen Herd, Bett, Tisch und PCs geht das wuseln und arbeiten wieder los. Ich kann es nicht ändern, auch wenn ich wollte. Sobald ich (m)einen PC sehe fallen mir die tausend Kleinigkeiten ein, die noch zu erledigen sind. Die Texte, die zu Schreiben sind und die Podcasts, die noch zu produzieren sind. Und damit meine ich weder dieses Blog noch den dazugehörigen Podcast.

Trotzdem möcht ich die Gunst der Stunde nutzen, uns dem „Daily Me“ 5 Minuten meiner Aufmerksamkeit zu widmen, der deutschen Nationalmannschaft zum Einzug ins Viertelfinale zu gratulieren und mit gehobenen eiskaltem Glas Wasser in die Runde meiner Leserschaft zu prosten.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. marie / Jun 25 2006

    Freut mich dass Sie so ein schönes Wochenende hatten.

    Zwar war es auch hier in Luxemburg ein Traumwetter, ich konnte es jedoch nicht so richtig geniessen, da ich mich momentan in den Vorbereitungen fürs mündliche Abi befinde. Habe also auf dem Balkon gesessen, aber nur um zu lernen.

    Naja trotzdem schön, dass sie noch was von sich hören lassen.:cool:

  2. Captain Coma / Jun 25 2006

    Na denn mal Prohost! :grin:

  3. Nick / Jun 25 2006

    „wo die Luft noch gesund und die Umgebung noch grün ist.“

    Jaja, rauchen, aber auf gesunde Luft achten, dass haben wir gerne!
    Ne, Spaß beiseite: Das Wetter ist wirklich wunderbar. Nur schade dass morgen wieder die Schule wartet!:notfunny:

  4. Observer / Jun 25 2006

    Sonnig? Bei marcc und mir fängt es gerade an zu regnen. :notfunny:

  5. Mainbube / Jun 25 2006

    Auf den Sieg der deutschen Jungs mit Wasser anstossen? :neutral:

    Ich schaue mir hier gerade das Miniumwetter mit einem Gläschen 2004´er Regent trocken aus Oppenheim an.:smile:

  6. hans / Jun 25 2006

    na dann proste ich mal zurück – natürlich mit wasser :wink: – und sage herzlich willkommen in der alten welt….

  7. marcc / Jun 25 2006

    Danke, Herr Observer, Sie nehmen mir die Schöpfkelle aus der Hand. Immerhin gab es vor Pfungstadt ein Gewitter mit fantastischen Blitzen.

  8. Falco / Jun 26 2006

    Ja, das WE war sehr entspannend. Am Freitag Abend noch zum See gegangen, die Füße ins Wasser gehängt, Samstag natürlich Fußball geschaut, dazu ins Kino gegangen und Sonntag ein Geheimtipp: das Beffchen. Sehr unterhaltsam, sollte man sich anschauen, wenn sich die Gelegenheit ergibt. Gerade als nicht-säkularer Mensch macht das riesig Spaß. Dann im Zug zurück nach München, Füße hochgelegt, noch nen Drink on the Rocks…das passte schon (jetzt brauch ich mein WE eigentlich nicht mehr selbst zu bloggen…mist…).

  9. Observer / Jun 26 2006

    In der Tat, das war recht beeindruckend.

  10. B. / Jun 25 2008

    5 Minuten meiner Aufmerksamkeit zu widmen, der deutschen Nationalmannschaft zum Einzug ins Viertelfinale zu gratulieren

    Damals wars der Einzug ins Viertelfinale, heute ists das Halbfinale. Hoffen wir, dass es besser ausgeht als das letzte.

Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot