Bis einer heult! • Podcast #42: Personal Journal, sagen die.
Skip to content
2. Juli 2006 | Pia Drießen

Podcast #42: Personal Journal, sagen die.

Personal was? Kenn ich nicht und wie macht man so was? Ich versuch heute einfach mal, diesem Begriff gerecht zu werden … Apple regiert wohl doch die Welt.

Podnotes:
– Lilly vom Zwiebelfunk
Hallo Mister Gott
Hallo Mister Gott – der theologische Hintergrund
– Christoph Marquardt von tips from the top floor
Fotos vom Bürgerfest mit Bungee-Trampolin

[audio:http://dailypia.podspot.de/files/pia_0060702.mp3]
Daily Me #42: Personal Journal, sagen die.
(13 MB – 18:51 min)

Podcast RSS FeedDaily Me Podcast mit iTunes anhören/abonnierenDaily Me Podcast bei Podster.de anhören, bewerten & abonnieren

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. marcc / Jul 2 2006

    He, da ist ja Dein Name Programm:
    Bungee-Trampolin: Pia in Action.
    Job: Pia in Agency.
    :wink:

  2. juergen / Jul 2 2006

    Hallo Pia,

    die iTunes-Kategorie sollte man glaub nicht überbewerten. Denn Podcasts sucht man wohl eher über deren Namen oder direkt im komfortableren Podster. Und diese Top25 nach Kategorien schaut in iTunes wohl auch keiner an, sondern eher diese Gesamt-Top25. Und _da_ reinzukommen sollte nicht zwingend Dein Ziel sein – bist ja (zum Glück) schließlich nicht die Frau mit der Katze und hast das nicht nötig :wink:

    Grüße … Jürgen

  3. quirinov / Jul 2 2006

    @Pia die Euphorie hat Dich auch endlich angesteckt… :o)

  4. Observer / Jul 2 2006

    Cooles Jingle!

    :lol:

  5. Peter (lemotox) / Jul 3 2006

    Hmmm… also die Lili klingt aber verdächtig nach Luna (SiM #354), sowohl stimmlich als auch thematisch.

    Danke übrigens, dass du den Aufruf meines Bruders gespielt hast.

  6. David / Jul 3 2006

    Also ich würde mich nicht auf so ein Trampolin wagen. Bin was Rummel und Volksfeste angeht eher konservativ und würde viel lieber mal mit einem klassischen Kettenkaroussel fahren. Aber wo gibt es sowas heute noch? Bunt und laut reicht heute ja nicht mehr aus. Es muss in allem auch ein Hauch von Gefahr mitschwingen.

    Über die iTunes Kategorien habe ich mich auch schon geärgert, wobei das „Personal Journal“ für meinen Podcast schon zutrifft. Ich ärgere mich da nur über den englischen Begriff.

  7. Die Bloggerette / Jul 3 2006

    Ich bin schon mal „richtiges“ Bungee gesprungen, aus 80 Meter Höhe. Als ich 16 war und meine Eltern in Urlaub waren. Meine Mutter hat mir dies ausdrücklich verboten. :grin: Ich hatte zwar unglaubliche Angst, aber da die halbe Stadt unten stand, hätte ich mich lieber runterschubsen lassen, bevor ich mich hätte wieder runterfahren lassen. Das wär mir zu peinlich. Es kostet aber unglaubliche Überwindung sich einfach fallen zu lassen, weil man dann doch einen natürlichen Überlebenstrieb in sich hat und alles im Kopf dagegen spricht, sich jetzt über diese Kante zu stürzen. Aber es war wirklich ein unglaublich geiles Erlebnis, welches ich gerne wiederholen würde wenn der Spaß nicht so überteuert wäre.
    Fallschirmspringen würde ich allerdings noch lieber. Der Spaß hält zumindest länger an. Das ist allerdings unverschämt teuer… :shock:

  8. Hannes / Jul 6 2006

    Ich finde Wohnungs- oder Büroeinbrüche ganz furchtbar. Klar, die Versicherung zahlt in den meisten Fällen aber schon der Gedanke, „dass hier jemand drin war“ lässt mir einen kalten Schauer den Rücken runterlaufen. Ich jedenfalls, werde die Augen sperrangelweit offen halten.

    Zu der iTunes-Geschichte: Ich fände es gar nicht bestrebenswert über iTunes gefunden zu werden. Mein Bestreben wäre eher Mundpropaganda. Das zeugt von Qualität und nicht von Quantität. Vielleicht suchst Du Dir einfach die Kategorie aus, wo thematisch vermutlich die wenigsten Besucher draufklicken. Das verhindert auch noch Traffic und dämmt Stalker ein.

    Ich habe in Lüneburg übrigens mal ein Mädchen kennengelernt, das aufgrund des starken Adrenalinschubs nach dem Bungee-Sprung weiße Haare bekommen hat. Krass oder?

Trackbacks und Pingbacks

  1. Gedanken Para.de » 5:20 Aufstehen
Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot