Bis einer heult! • frag-mutti.de
Skip to content
30. August 2006 | Pia Drießen

frag-mutti.de

Bei stern.TV lernte ich gerade, dass man Forelle wunderbar in der Spülmaschine garen kann. Ob man dafür die 5-Phasen Tabs braucht oder ob die vom Aldi reichen, verraten sie einem aber natürlich nicht.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Micha / Aug 30 2006

    …jetzt verstehe ich auch, warum es in der neuen Spühlmaschine meiner Mom so extrem nach Fisch stank! (kein Witz) – Was machen die denn mit den neuen Dingern im Quelle-Shop? :)

  2. Kathrin Pö. / Aug 30 2006

    Oh, doch. Das haben Sie gesagt. Man kann die normalen Tabs reinhauen und die Spülmaschine mit Dreckgeschirr vollschlichten, weil der Fisch ja in Alufolie dick eingewickelt wird. Der Profi hat dann sogar noch Kräutertabs empfohlen. Richtig lecker klingt das alles nicht. Da bin ich ja fast froh, dass ich Fisch ohnehin nicht mag.

  3. Emilys Everyday Life / Aug 31 2006

    Eklig!!! Brrrrr :)

  4. kiter / Aug 31 2006

    Man kann auch wunderbar
    – Fleisch am Motorblock garen
    – Geschirr von Katzen sauberlecken lassen
    – Lagerfeuer mit ’nem Feuerstein anmachen
    – ein Haus aus Blättern bauen
    – einen Fernseher mit ’nem Hammer reparieren
    – ein Auto mit verbundenen Augen lenken
    – bei minus 20° ein Haus mit Glühlampen heizen
    Aber man kann es auch lassen und das alles mit normalen Methoden machen!

    Habe ich schon mal gesagt, dass ich Privatsender ü b e r h a u p t n i c h t mag?

  5. Morris / Aug 31 2006

    Dieser „Tipp“ ist schon recht alt, jedoch kann ich aus eigener Erfahrung jedem nur von diesem Experiment davon abraten. Wer einmal eine Spühlmaschine reinigen mußte, weil sich die verwendete Alufolie geweigert hat nicht zu reissen, weiß wovon ich rede.
    Außerdem schmeckt das ganze ziemlich…nennen wir es „eigenwillig“…die Spühlmaschiene erreicht nicht die Temperaturen (afaik schaffen die nur ca. 65° C) die imho nötig wären um einen Fisch wirklich lecker und schmackhaft zuzubereiten. Da kann ich den Fisch auch 6 Stunden in die pralle Sonne legen ;).

  6. R. / Aug 31 2006

    Armer Fisch! Arme Maschine! Arme Gäste, die so was essen müssen!

  7. Peter / Aug 31 2006

    ich weiß nur net, ob ich den zwei Jungs aus der Sendung alles glauben würde. Oder würdest du vielleicht deinen Teppich mit Sauerkraut einreiben? Werd das Buch mal meinem Cousin zu seinem Bday schenken. Vielleicht kann ich dann aus seinen Erfahrungen profitieren ;-)

Leave a Comment