Bis einer heult! • Podcast #48: Panki, Panki, Panki aus Pankanien ...
Skip to content
26. September 2006 | Pia Drießen

Podcast #48: Panki, Panki, Panki aus Pankanien …

… und er isst so gerne Kastanien! Eine kleine Reise in die Vergangenheit gefälligst? Mit dabei, die neuen coolen DR3I, der ultimative Herbanfangshit, Justus alias Julien und schlimme Wörter. Ach so, ja, und Piepsen.

[audio:http://dailypia.podspot.de/files/pia_0060926.mp3]
Daily Me #48: Panki, Panki, Panki aus Pankanien …
(6,3 MB – 13:30min)

Podcast RSS FeedDaily Me Podcast mit iTunes anhören/abonnierenDaily Me Podcast bei Podster.de anhören, bewerten & abonnieren

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Alex / Sep 26 2006

    Hallo Pia! Ich bin gerade erst eingestiegen! Ich finde es super wie du das machst. –Alex

  2. Emilys Everyday Life / Sep 26 2006

    Toller Podcast! Erinnert mich an meine Kindheit. Bin zwar auch ein Kind der 80er, aber ´81 geboren und kenn´s tatsächlich nicht.
    Muss jetzt aber unbedingt noch mal ins Phantasialand :D
    Hab übrigens auch alle ???-Folgen und bin großer Fan :)
    Früher war´s eher Regina Regenbogen und Benjamin Blümchen…
    Hach schöööön :)

  3. Pia / Sep 26 2006

    Regina Regenbogen, wie konnte ich das vergessen? Mit dem Schleichmichel, meiner lieblings Figur!

  4. Emilys Everyday Life / Sep 26 2006

    Ich fand das Pferd supi (Sternschnuppe, glaub ich).
    Hatte der kleine orangene Stern denn einen Namen?
    Oder hieß der einfach nur „orangener Stern“? ;)
    Den fand ich nämlich auch total toll!
    Hatte auch mal einen ;) Ist aber verschollen :(

  5. Robert / Sep 26 2006

    ALF !!!! ALF hörspiele waren auch cool, aber eigentlich immer die TV-serie auf MC

    ein tape ist mir gerissen ;), profimässig mit tesa geklebt

  6. quirinov / Sep 26 2006

    hi pia,

    angefangen mit huibuh, karl may (rauf und runter) und den ???, dann gings zu alf und jetzt bin ich wieder bei ??? gelandet… den neumodischen quatsch DR3I werde ich mir aber nicht zulegen… dauert nicht mehr lang – dann wird dort die Qualität nachlassen…

    Gruß

    Johannes

  7. Martin / Sep 26 2006

    Hi Pia
    Das ist ja mal ein geiles Thema für nen podcast.. :)

    Bei mir was es damals ganz klar und ohne Zweifel: Jan Tenner..
    War ne Mischung aus Captain Future und Flash Gordon irgendwie..

    LG
    Martin

  8. Mattes / Sep 27 2006

    alf.. schnick schnack.. ;-)

    sagt dir „Jan Tenner“ oder „Masters of the Universe“ noch was.
    Ok ich gebs ja zu es waren Jungshörspiele…

  9. Die Bloggerette / Sep 27 2006

    Ich hab damals unglaublich gerne Trixi Belden gehört. Ansonsten konnte ich Hörspiele nicht sonderlich leiden. Ich hatte einen Fernseher im Kinderzimmer ;)

  10. Anka / Sep 27 2006

    STIMMT NICHT!
    Ich kenne und liebe Panki!

  11. Anka / Sep 27 2006

    ach ja, mein obiger BEitrag gibt nur Sinn, wenn ich erwähne, dass ich von ´83 bin.

  12. mamo / Sep 27 2006

    toller podcast. ich habe mich immer in den fuenf freunden verloren, toll. spaetre kamen die drei fragezeichen hinzu

  13. Anne / Sep 27 2006

    MUSS man denn als Jahrgang ’80 Panki kennen? Ich kenn das nämlich nicht.

    Ansonsten waren’s bei mir Benjamin Blümchen, Hanni und Nanni, Trixie Belden und dann später natürlich Die drei ???. Und dann natürlich noch diverse Märchenhörspiele. Seufz.

    Ich glaube, solche Nostalgiethemen sind für einen Podcast sehr dankbar, sollte ich auch demnächst mal machen.

  14. Pia / Sep 27 2006

    @ quirinov: Ich bleibe den Drei defintiv treu, solange es die alten Sprecher bleiben, denn die machen diese Hörspielserie aus.

    @Mattes und Martin: Klar kenn ich Jan Tenner. Wer kennt noch MASK?

    @Anka: ehrlich? Da muss ich wohl nochmal an meiner Theorie pfeilen.

    @Anne: Ich grenze das ein: wer 80 geboren ist und aus dem Großraum Köln kommt.

  15. Anne / Sep 27 2006

    Hallo?!? Geboren in Bergisch-Gladbach, aufgewachsen in Köln und Leverkusen, nie weiter von der Heimat weggekommen als Bonn-Kessenich.

    Ich passe also perfekt, und kenne Panki trotzdem nicht.

  16. Pia / Sep 27 2006

    Hm, alle weiteren Vermutungen wären wohl eher unnett. Also belassen wir es bei „Ausnahmen bestätigen …“

  17. Siri / Sep 27 2006

    Ich konnte meine Ma damals nicht davon überzeugen, dass ich Hörspiele brauche. Hatte eine HuiBuh und ein Winnetou und eine ??? – ich glaube, das wars. Heute habe ich eine Hörspiel und -buch Sammlung auf CD in Deutsch und Englisch. Darunter auch die ??? komplett und ganz viel anderes …

    Kann man sich wunderbar bei Gartenarbeit oder längeren Autofahrten anhören. Vertreibt wunderbar die Zeit auf dem Trimmrad oder beim Walken ohne Begleitung… Ach ja, bin Jahrgang 68 und hatte meinen ersten Casettenrekorder bekommen, als ich 11 war – das erklärt vielleicht einiges *g*

  18. Kess / Sep 27 2006

    Jaaaaaaa, Panki, endlich jemand der den Knirps noch kennt. Oder war es eine SIE?! Ich hab Panki immer geliebt!

  19. Riddim / Sep 27 2006

    Also die Hörspiel-Helden meiner Jugend waren eindeutig TKKG (da gibt’s jetzt gerade nen Kinofilm zu). Allerdings muss ich sagen, dass die Euphorie im Lauf der Jahre da doch sehr abgenommen hat. Heute kann ich keine Folge am Stück anhören weil es einfach zu primitiv ist – eben für Kinder gemacht.
    Bei den Drei??? geht’s mir da anders. Die kann ich heute auch noch hören.

    Gab es in der DDR eigentlich Hörspiele? Und wenn ja, welche?

    Panki kenn ich nicht – bin wohl zu alt (77er Jahrgang).

  20. ein anderer Juergen / Sep 27 2006

    Als was hat man so gehoert,
    also von oben nach unten
    mit aufsteigendem Alter.

    Benjamin Bluemchen
    Bibi Blocksberg
    TKKG
    Fünf Freunde
    Jan Tanner
    Die 3 Fragezeichen
    John Sinclair und John Sinclair 2000
    Mask und HE-Man
    kennt man fande da aber
    die Serie im TV netter.
    Ich glaube das lief bei
    Metti und dem LiLaLaunebaer
    Und zu Regina Regenbogen gab es doch auch eine Serie oder?
    Und wo ich gerade bei Retro bin.
    Ganz gross waren/sind die Fraggles ;-)
    Oh je ich bin ein Ferhnsehkind

    bis dahin
    Juergen

  21. Quirin / Sep 27 2006

    Hallo zusammen

    bin 1990 geboren und hab früher oft Pumuckl platten gehört (war immer lustig wenn die Platte hengen geblieben ist und der Pumuckl ein Wort immer 5 mal wiederholt hat :)) Ansonsten höre ich auch immer noch Die Drei ??? die sind echt gut, aber gekauft hab ich mir die Kassetten nie denn die sind sehr teuer finde ich (14 €). Achja Panki kenn ich leider nicht.

    Quirin (16)

  22. Simon / Sep 27 2006

    Ich hatte ziemlich alle Folgen von Pumukl in Mundart (Schweizerdeutsch).
    Weiter hörte ich liebend gerne Globi.
    Ich hoffe, ihr fragt jetzt nicht, wer Globi seih! Globi ist irgend eine Mischung aus Papagei und Pinguin vielleicht? Ich weis es nicht so genau. Aber auf jedenfall sind sie genial :D
    http://www.globi.ch/

  23. Pia / Sep 27 2006

    @ Quirin: Ene drei Fragenzeichen Folge auf MC kostet nicht mehr als 5 Euro. Wo, um alles in der Welt, hast Du die so überteuert gesehen?

  24. Luca / Sep 27 2006

    Bin 88 geboren.
    Am besten kann ich mich noch an Bibi Blocksberg erinnern, aber das hab ich ja nur gehört, weil es meine Schwester gehört hat…
    Ansonsten sehr viel Pumuckel, bis der Fernseher dann meine ganzen Vorstellungen zerstört hat.
    Die drei ??? hab ich vermutlich auch irgendwann einmal gehört, kann mich nur noch an so ein Cover erinnern, dürfte also höchstens ein oder zweimal gewesen sein.
    In letzter Zeit hab ich mir manchmal „Radiogeschichten“ auf Ö1, meist zufällig, angehört, ist aber nicht zu vergleichen mit einem Hörspiel.

    Meine Erinnerung ist irgenwie zimmlich löchrig, naja, die Jugend von heute halt…

  25. Martin / Sep 27 2006

    Zu dem Audioproblem mit dem „Piepsen“: Bei meinem Laptop generiert z.b. das gar nicht eingebaute CD-Laufwerk seltsame Störgeräusche (ein piepsendes Tickern ;-) …. das abschalten vom „CD-Player“ in den Audioeigenschaften hat Abhilfe geschaffen.

  26. Pia / Sep 27 2006

    Danke für den Tipp, aber das ist bereits ausgeschaltet :/

  27. Gerald Mann / Sep 27 2006

    Outing ich bin auch ein Panki-FAN und bin Baujahr 1979, es gibt also auch ausnahmen…

    Gruß aus Münster

    Gerald

  28. Mattes / Sep 28 2006

    @Pia.14:
    MASK.. sicher kenn ich das noch. damals gabs doch auf tele5 (?) die cartoons auch. weisst du denn noch wie der roboter des jungen hiess pia? ;)

  29. Holger / Sep 28 2006

    Verdammt, bin ich alt ;-)
    Also ich hab auch immer „Die drei ???“ gehört, „5 Freunde“, dann gab’s auch mal so einige Edgar-Wallace-Hörspielkassetten (Der schwarze Abt, Der Frosch mit der Maske, Der Hexer fallen mir da spontan ein). Die fand ich auch toll.

  30. marcc / Sep 28 2006

    Hörspiele kenne ich kaum. Ich hatte eine LP von Kli-Kla-Klawitter und einmal eine Dagobert Duck-LP von einem Klassenkameraden ausgeliehen. Und das war es auch schon. Vielleicht war das aber noch nicht so die Zeit dafür, Schließlich bin ich Jahrgang 1968.

  31. Pia / Sep 28 2006

    Ach, dann sind sie ja immer noch jünger als mein Bruder, der durchaus Hörspiel-MCs besaß.

  32. marcc / Sep 28 2006

    Dann haben mich meine Eltern geschickt davon ferngehalten. Gemein.

  33. Tobias K. / Sep 29 2006

    „Nachdem ich bei der Pia im Weblog gelesen hatte und im Podcast gehört hatte…“ [ http://myblog.de/tragophil/art/4473601/Podcast_fur_einen_Freund ]

    Da kamen grade zwei Anlässe zusammen ;-) Und somit hier also eine Art „Antwortpodcast“ und zugleich optimistischer Startschuß für weitere eigene…

  34. Andrea W. / Okt 1 2006

    Ganz klar: John Sinclair und Die drei ???! (Immer noch)

    Früher auch noch: Bibi Blocksberg, Benjamin Blümchen, Die fünf Freunde, Pumuckl und Märchen.

    Übrigens bin Baujahr 1979 :)

  35. nomy / Okt 5 2006

    also klar:
    Benjamin Blümchen
    Bibi Blocksberg
    5 Freunde
    3 Fragezeichen (die ich immer so nenen werde und niemals „dr3i“ …oder so)
    TKKG
    Süderhof

    so dann mit 14 machte sich meine Mutter darüber lusitig das ich Hörspiele immer noch gut fand und ich stieg aufs Internet um wo ich dann Podcast-Süchtig wurde
    Jetzt bin ich 18… glücklicherweise hab ich es ohne Hörspiele nicht lange ausgehalten und habe mir dann auf WDR 2 Samstags Mittags die Krimihörspiele anghört (die echt Klasse gelesen sind) und habe dann wieder 3 Fragezeichen (die immer so heißen und so genannt werden) gehört.

  36. Hannah Hübsch / Okt 5 2006

    @ Riddim, auch in der DDR gab es (Kinder)Hörgenuss. Vielleicht des öfteren auch in Form von Schallplatten. Es gab alle Formen von Märchen und Kinderbüchern. Aber, am tollste waren immer die „Geschichtelieder“ Kassetten von Reinhard Lakomy.
    Zum Beispiel „Traumzauberbaum“. In dem wohnen zwei kleine Waldgeister. Der Waldwuffel mit dem grünen Schwänzchen und das allerliebsten Moosmutzel. Die beiden können mit einer Stimmgabel die Blätter des Traumzauberbaumes zum klingen bringen und dann fliegt ein Geschichtentraumblatt zu einem Kind und deshalb träumt es schön. Und weil Moosmutzel und Waldwuffel wollen das im Traumzauberland immer die Sonne scheint entfernen sie alle blauben Regentraumblätter, und dann will der Regen nicht mehr auf die Erde regnen..aber Traumzaubi brauch doch Regenwasser.

    Oder die Geschichte von den beiden Pantoffeln Schlapps und Schlumbo, die sich auf den Weg machen und das Vielbesserland suchen, um sich dort ein neues,viel schöneres Kuschelsofa zu kaufen.
    (erscheint mittlerweile alles unter Ravensburger)

    Ich passe nur zum Teil in Pia`s Theorie (in den 80 geboren und aus dem Großraum Köln kommend) aber ich kenne Panki noch aus der Zeit als „Kelloggs“ ein Highlight meines Kinderlebens darstellte.

  37. David / Okt 7 2006

    Ja, auch im Osten hatten wir richtig Hörspiele und nicht nur die Geschichtenlieder von Lakomy. Es gab sehr gute Märchen und auch speziell für Kinder bearbeitete klassische Texte. Platten waren mit 12 Mark damals auch viel billiger (etwas die Hälfte) als Kassetten…

    Mein absoluter Favourit waren/sind aber die Professor Mobilux Hörspiele von Playmobil gewesen. Und leider fehlen mir da immer noch ein paar Folgen von.

  38. Karlheinz / Okt 9 2006

    Hallo Pia, jetzt wollt ich mich gerade mal für Deinen freindlichen Kommentar bedanken und schau mir Deine Seite an und bin ganz begeischtert, wieviele Leute und so sich hier tummeln. Das ischt ja toll!

    Herzliche Grüße sendet Dir aus dem Schwobaländle

    Der Karlheinz

  39. Christoph / Okt 13 2006

    Hallo Frau Pia!

    Leider muß ich Ihnen auch widersprechen. Ich bin Jahrgang ’81 und habe damals auch die eine oder andere Folge von Panki gehört. Wobei ich mich nur an die tolle Weihnachtsfolge erinnere ;)
    Danke für das Abspielen des Titelsongs, musste wirklich schmunzeln und mich zurückerinnern :)

    Hörspiele bleiben für immer toll :)

    Liebe Grüßle aus dem Süden
    Christoph

  40. schnatterine76 / Okt 14 2006

    Huhuu,, bin Baujahr 76 und ich war und bin ein grosser Freund der Hörsüiele. Angefangen hats bei mir mit den fünf Freunden, Hexe Schrumpeldei, Hui Buh, Hanni und Nanni…. dann kamen irgendwann die Gruselhörspiele von Europa hinzu: Larry Brent,die drei ???,Dracula, Nessi……oder auch Onkel Toms Hütte, Ben Hur, In 80 Tagen um die Welt, Sherlock Holmes, Edgar Wallace……… *inerinnerungenschwelg*

  41. Olly / Okt 18 2006

    Bin auch Panki-geschädigt. Hatte damals mit meiner Schwester ein Zimmer. Sie ist Jahrgang 81 und hörte das auch immer. Bin also durch die ganz harte Schule gegangen. Inklusive Regina Regebogen, Benjamin Blümchen usw.

    Ich selbst habe eher gelesen als Kassetten gehört.

  42. Condor / Okt 21 2006

    also ich kenne und bin ein großer fan von Panki.
    bin 85er jahrgang und habe alle MCs und auch die Wechnachts-LP.
    inzwischen gibts panki wieder: http://www.panki.net
    hab mir auch gleich alle mp3s bestellt…

    na dann… machts gut…

  43. >flo / Okt 24 2006

    Ja Panki kenn ich auch nicht. Bei Zeichentrickfilmen gibt es das auch, dass es nur bestimmte Jahrgänge kennen. So kennen „Puschel, das Eichhorn“ nur 78- und 79er.

  44. Markus / Okt 26 2006

    Jan Tenner! da kommen nicht mal die 3 ??? dran (aber nur knapp)

  45. nb / Nov 1 2006

    Als Kind mochte ich die Pizza-Bande, allerdings las ich nur die Bücher, und auch nicht alle davon, dafür die die ich hatte mehrmals und immer wieder. Jeden Monat ca. ein Buch gekauft, mehr war mit dem Taschengeld nicht drin.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Pizzabande

  46. Mascha / Feb 11 2007

    Hallöchen, also eigentlich wollte ich ja keine Kommentare zu eh-schon-alt-und-inzwischen-längst-vergessen Beiträgen schreiben, aber ich kann mich an dieser Stelle nicht zurückhalten. Ich hab mich übrigens während der letzten 7 Tage(ich hab Ferien, und Abends viel Zeit) durch alle Podcasts durchgehört und finde sie fast alle super!

    So, und nun zu deiner Frage, das einzge Hörspiel, das ich je gehört hab war John Sinclair, das erste Mal glaub ich mit 9. Das mit der Alterseinschränkung war mir übrigens neu. Und wenn ich heute, also 7 Jahre später noch eine Folge im Laden sehe, die ich noch nicht habe kaufe ich mir die. So gruselig ist das aber nun auch wieder nicht(sage ich, die mit 11 Nightmare on Elmstreet gesehen hat).
    Das mag jetzt so klingen, als ob ich viele von diesen Kassetten hätte, hab ich aber nicht, nur im Mediamarkt um die Ecke gibts immer nur so 7 verschiedene Folgen, die ich schon habe.

    So, ich entschuldige mich nocheinmal für das Kommentieren eines alten Beitrags

    LG Mascha

Leave a Comment