Bis einer heult! • Aus den Augenwinkeln ...
Skip to content
12. Oktober 2006 | Pia Drießen

Aus den Augenwinkeln …

… sehe ich gerade, dass an unserer Agentur soeben eine kleine Demo vorbei zieht, welche sich über den Köln-Messe-Skandal echauffieren. Auf einem Plakat steht geschrieben:

Was heißt Schramma rückwärts?

Das nenn ich kreativ!

[Aus der Kategorie: wahre Wortspiele?]

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Johannes / Okt 12 2006

    ROFL! Habe ich noch gar nicht realisiert, obwohl es so sehr auf der Hand liegt.

  2. Thomas / Okt 12 2006

    Hi Pia,
    bin über die Pings bei wordpress.de hier wie ein Spiegelei aufgeschlagen und finde das Wortspiel über Kölns OB superklasse –

    …erinnert mich qualitativ an ein Anagramm, dass ich mal zufällig entdeckt habe auf http://www.sibiller.de/anagramme :
    „Keine Angst“ ergibt „Kants Genie“ :-)

    Wünsche Dir noch einen schönen Tag…
    Thomas

  3. Tapedeck / Okt 12 2006

    schramma ~> ammarhcs

    Aber der Gedanke zählt ;) Und wenn man sch als einen buchstaben nimmt hauts sogar fast hin ;) *Erbsenzählen geh*

  4. conhead / Okt 12 2006

    Am Marsch?

    Versteh` ich nicht o.O

  5. nomy / Okt 12 2006

    kreativ :) man gibt nicht offenkundig seine Meinung daztu ab sondern ein Wink den jeder mit etwas Hirneinsatz schnallen wird… sehr witzig

  6. dunja / Okt 20 2006

    mein spruch war immer “ `im arsch` beschreibt nicht annähernd den zustand, den ich grad durchlebe..“ aber am arsch ist ja noch fast dran vorbei, kann nur besser werden…

Leave a Comment