Bis einer heult! • FERTIG
Skip to content
28. November 2006 | Pia Drießen

FERTIG

Ich habe es hier schon angedeutet, dass ich in den letzten Wochen und Monaten etwas geschrieben habe, was nicht ins Daily Me gewandert ist. Es war eine Geschichte, ein Drama, eine Lovestory, eine Komödie. Es war voll gepackt mit Emotionen, die mich nachts im Schlaf begleitet haben, unter der Dusche, beim Essen, in jeder Sekunde meines Tages.

Ich habe es tatsächlich geschafft. Ich habe den letzten Satz getippt. Ganz langsam und mit angehaltener Luft. 276 DIN A 4 Seiten später breche ich nun in Tränen aus, weil ich es wirklich geschafft habe. Weil es so einzigartig war. Weil es das war, was ich seit Jahren tun wollte.

Ich bin der glücklichste Mensch der Welt …

Und jetzt folgen nervenaufreibende Korrekturen, Lektorat, Telefongespräche und und und … ich fasse es noch nicht. Sollte diese Geschichte möglicherweise niemals mein Notebook verlassen, dass ist das okay. Denn es ist jede beschissene Sekunde der letzten Monate wert gewesen. Es war einer meiner Träume und das letzte Satzzeichen ist für mich ein Symbol für ein Ende und einen kleinen Sieg. Ein erreichtes Ziel.

.

Vielleicht ist es gut, dass ich diese Geschichte einen Tag nach meinem 26.Geburtstag beendet habe. Vielleicht ist es aber auch unbedeutend.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. ein anderer Juergen / Nov 28 2006

    Herzlichen Glückwunsch dazu Pia.
    Ich bewundere Leute die Ihrer Träume leben.

  2. Emilys Everyday Life / Nov 28 2006

    Von mir auch herzliche Glückwünsche!!!

  3. ToBa / Nov 28 2006

    Von wegen „niemals dein Notebook verlassen“: Mach bitte regelmäßig Backups! Wär ja sonst schade drum ;)

  4. Hausmeister / Nov 28 2006

    Respekt, Frau Pia! 276 Seiten, und in jeder Zeile steckt Herzblut. Meine vollste Bewunderung. Ich habe meinen Roman nach gut 60 Seiten „unvollendet“ gelassen. Schade drum. Umso mehr ziehe ich meinen Hut vor dieser Leistung.

    Und falls es den Weg in eine echte Papierform nicht schaffen sollte, so würde ich mich doch sehr freuen wenn es denn dann doch irgendwann Deinen laptop verlässt, um Deinen Bloglesern eine unterhaltsame und spannende Lekture zu sein. :-)

  5. marcc / Nov 28 2006

    „Korrekturen, Lektorat, Telefongespräche“ klingt aber erstmal so, als ob es nicht im Eigenverlag landen wird. *Daumen drück*

  6. Thomas / Nov 28 2006

    Wenn Du dich beeilst, dann können sich das die geneigten Leser hier zu Weihnachten schenken. Wär‘ doch was, oder? Ich bin jedenfalls gespannt, was uns da erwarten könnte…

  7. Observer / Nov 28 2006

    „Pia goes Offline-Publishing“ 1.0

    ;-)

    Ich bin gespannt. Schon ein 2.0 geplant?

  8. Willi / Nov 28 2006

    Frau Pia das ist nicht das Ende, dass ist erst der Anfang :-)
    Ich sagte schon mal vor Wochen oder waren es Monate, hier in einem Kommentar Frau Pia wird Schriftstellerin ;-)

  9. ralf / Nov 28 2006

    Wow – und mein Roman spukt bisher nur in meinem Kopf herum. Von Leuten wie mir kenn ich mittlerweile eine ganze Menge. Leute wie dich trifft man sehr selten. Bin neugierig ab wann es das Ganze zum haptisch in die Finger nehmen gibt. *vorfreude hab*

  10. atlantis / Nov 28 2006

    Na Glückwunsch – Ich drück dir die Daumen, dass Du einen Verlag findest..

  11. Pia / Nov 28 2006

    Danke euch :)

    Marcc: Nein, Book on demand halt ich nix von. Endweder richtig oder gar nicht. Hab da schon wen an der Hand, bzw. der mich. Wenns dennoch nicht klappt (Ende zu schnulzig oder so) ist auch nicht schlimm. Das wars wert.

    Observer: Nein, keine 2.0 Veröffentlichung. Das zieh ich voll Oldschool durch :D

  12. Benny / Nov 29 2006

    Von mir auch ein Glueckwunsch :)

    Ich kann es kaum erwarten diese Geschichte, diese Autobiographie?, was auch immer, zu lesen… Die bisherigen Geschichten haben mich immer sehr gefesselt und ich denke, dass du durch deine emotionelle Weise durchaus eine Chance hast auch einen Verlag zu bekommen. Viel Glueck auch von mir!
    LG aus Texas :D

  13. marcc / Nov 29 2006

    @Pia: Sehe ich auch so. „Book on demand“ versaut einem den guten Ruf.

  14. Falco / Nov 29 2006

    Books on demand, sage ich da nur. :) Drucken, veröffentlichen, reich werden.

  15. Pia / Nov 29 2006

    Falco: Meine Meinung zu BoD gab ich hier schon zum besten. Guckst Du oben.

  16. josie / Nov 29 2006

    Ha, ha, ha…. immer wieder sehr amüsant!!! Danke, Danke, Danke!!!
    Pia – ich drück Dir alles, was es bei mir zu drücken gibt! Viel Erfolg!

  17. Falco / Nov 29 2006

    Habs schon gelesen, liebes Fräulein Pia, bring uns aber trotzdem in den Genuß, einen echten Januszek auch im Zug lesen zu können. Und wenns über BoD ist. Ich fänds einfach schade, wenn man es nicht „richtig“ zu lesen kriegt…

  18. schoko-bella / Nov 29 2006

    wow, glückwunsch. du musst nur daran glauben, an dich glauben, der rest ist schicksal. spürst du es ganz tief in dir? dann wirds schon!

  19. Observer / Nov 29 2006

    Ich spür‘ da was, ganz tief in mir… … …, ach, nee: war doch nur Hunger!

  20. Flocke / Nov 30 2006

    Ich drück die Daumen. „Ende zu schnulzig oder so“? Klingt nach Liebesroman… wohlmöglich mit autobiografischen Zügen?

  21. Pia / Nov 30 2006

    Autobiografisch mit 26 Jahren? Also neee … neee … nein ;)

  22. josie / Nov 30 2006

    Warum nicht… Herr „Kübelbock“ war ja noch jünger… oder nicht? Sorry, komplett sinnloser Kommertar…

  23. Pia / Nov 30 2006

    Sorry, komplett sinnloser Kommertar…

    Dem will ich nicht widersprechen.

  24. josie / Nov 30 2006

    Ha! Danke! Bin im Fieberwahn – das entschuldigt fast alles… hope so…

  25. Htwo / Nov 30 2006

    beeindruckend.

  26. Alex Bentzien / Nov 30 2006

    mag schonmal anmelden, dass ich bitte die filmrechte haben möchte ;)

  27. Pia / Dez 1 2006

    Die Filmrechte? Neee, die klopp ich raus, wenn ich den Literaturpreis gewonnen habe. Spar schon mal :P

  28. Aci / Dez 20 2006

    Na dann bin ich ja gespannt, wann der ertse Kunde nach „Der Pia ihr Roman“ brüllt…. Bin ja neugierig, muss ich schon sagen.

  29. Mascha / Dez 30 2006

    Ich möchte an dieser stelle schon mal ein Exemplar dieses Romans VORBESTELLEN!!! Mein voller ernst… ich würde sofort in den Laden rennen und mir den neuen Romean von Pia kaufen…
    Aber so wie ich das mit dem BoD verstanden hab wird das wohl nix…
    Aber trotzem, ich würde das sehr gern lesen!

Trackbacks und Pingbacks

  1. blaustrophobie.de
Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot