Wii Boxen Test

Test-Urteile:
Pjöni: Wiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii!
Pia: jaaaa, nöööö. Geht.
Chef: Ich will auch mal!

Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

10 Heulsusen

  1. Also mein Urteil ist mittel vernichtend. Macht rund eine Stunde Spaß. Dann ist auch gut. Die Grafik ist mehr als bescheiden und die Bewegungsabläufe mit dem Controller sind schwammig.

  2. Naja…wenigstens sitzt man dann nicht mehr paralysiert vor dem Fernseher, sondern hampelt auch noch ein bißchen rum. Besser als gar keine Bewegung…

    Wenn ich mich da noch an daaamals erinnere…die Zeit, die man unbeweglich sitzend vor dem Super Nintendo verbringen konnte, war doch recht hoch… :D

  3. Na da hat der Pjöni ja nen tolles Spielzeug. Der Gab hat übrigens bis heute keinen auftreiben können und bei Saturn sagen sie, dass sie vor Weihnachten keine neue Lieferung mehr bekommen. Und dabei hat er ja schon nen Spiel und nen zweiten Controller.. ein jammer!

  4. Dogarr

    Boxen macht sicherlich einen Heidenspass auf der Wii-Konsole. Ich habe seit 2 Tagen übelsten muskelkater im gesammten Oberkörper (u.a aber auch wegen stundenlangem Tennis Spielen.).

    Einen Nachteil hat diese Disziplin aus Wii Sports aber dennoch:

    Die absolut miese Steuerung. Ich habe meine ersten 5 NPC gegner alle in der ersten Runde besiegt. Ich möchte auch garnicht auf die Bewegungen der beiden Spieler im Video näher eingehen aber auch ohne das ich richtigen Boxsport betreibe sieht das alles bei mir ein wenig,.. sagen wir ,.konsequenter aus*g. Worauf ich hinauswill ist nun forgendes:

    Ich schlage sofort nach dem „Fight“ extrem schnell und kraftvoll abwechselt wie ein besessener lange „Graden“. Das klappt auch soweit auch wenn viele der ausgeführten und EXTREM kraftraubenden schläge des öfteren garnicht erst umgesetzt werden.

    Eben grade hab ich mich mal wieder rangetraut,.(unter schmerzen :D:D:D) und mir ist aufgefallen das fast jeder Schlag extrem schnell und Kraftvoll zulangt wenn man am Ende des Schlages das Handgelenk schnell nach oben abklappt.

    Es währe sehr sehr schade, wenn man den Wii-mote in Folgetiteln so bescheissen kann, um schnelle kraftvolle schläge auszuführen, insbesondere auch im Hinblick auf Online-partien.

    Ansonsten spielen meine Freundin und ich (sie hat 89 Punkte im Auweichtrainig beim Boxen ?!?!?, ich 40 :( ) sehr viel Bowling weil man unter anderem auch extrem gut und kontrolliert drall in den Wurf bringen kann und somit wirklich absolute Kontrolle hat.

    Beim Tennis kann man sich zwar nicht aussuchen wie man zum Ball steht aber auch hier kann man sehr viel mit Spin, Unterschnitt und Volleys, harten Longline aber auch weichen Stops usw arbeiten.

    Ich habe die Wii-Konsole seit Samstag und auch wenn mir die gebotene Grafik die Zornesröte ins Gesicht treibt, so ist der Spielspass und vorallem der sportliche Aspeckt einfach Hammer. Wir haben unsere komplette Stube nun mitlerweile umgebaut.

    Genial.

    MfG

    Dogarr

  5. paxton

    @dogarr mir gets genauso. Grafik hin oder her. Schläge hin oder her – es macht einfach mordsspaß! Ich musste mich beim Bowling sogar miener Frau und meinem 4jährigen Sohn geschlagen geben, der am 2. tag gleich mal 219 geworfen hat. Und es hat mich 3 heimlich Trainingsnächte gekostet um wenigsten mit 234 punkten an ihm vorbei zu ziehen. Das Boxen macht auch spaß. okay die Schläge kommen nicht so wie man sie ausführt aber mit ein bischen Training kommt man ran und dann brummt der Laden.
    Das Wohnzimmer haben wir auch schon umdesigned ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-