Bis einer heult! • Geilomat
Skip to content
11. Februar 2007 | Pia Drießen

Geilomat

In der Pubertät litt ich sehr häufig an Achillessehnenentzündungen im linken Fuß. Später dann stellte sich heraus, dass ich eine Hüft-Arthose habe – ebenfalls links. Rückenschmerzen durch einklemmte Nerven habe ich grundsätzlich links und dann auch immer über einen sehr langen Zeitraum. Grund dafür ist eine Verkürzung des linken Beins, welche man mit dem bloßen Augen überhaupt nicht sieht und welche man im Alltag selber auch nicht bemerkt oder spürt. Lange, lange Zeit blieb ich von irgendwelchen Schmerzen oder Randerscheinungen verschont, doch seit rund zwei Wochen plagt mich nun wieder eine Achillessehnenentzündung die immer schlimmer statt besser wird. Aus Erfahrung weiß ich, dass das Tragen von Schuhen mit Absätzen hilft. Aber leider kann ich mit dem schmerzenden Fuß keine Absatzschuhe tragen. Ohne Schuhe spüre ich eigentlich gar nichts vom Schmerz, doch sobald ich dann in ein Gehwerk schlüpfe, kann ich nicht einen Meter gehen, ohne laut aufzuschreien. Selbst mit viel gutem Willen und stark aufeinander gebissenen Zähnen geht nix.

Also trage ich seit einigen Tagen nur noch Turnschuhe. Die guten weißen Adidas von der Bundeswehr. Bequemere Freizeitschuhe kenne ich nicht. Doch leider habe ich morgen früh einen Kundentermin und die Schuhe sind optisch ja so ziemlich ein Reinfall. Folglich musste jetzt asap ein neues Paar Schuhe her, mit welchem ich vernünftig Laufen kann und das dazu noch ein bisschen stylisch ist. Aufgrund akutem Geldmangel meines Kontos (dazu eventuell später mal mehr) kann man da dann nicht bei Lacoste oder Benetton einfallen, die imho die schönsten Sneakers haben. Wir landeten dann bei Deichmann. Ja, das ist der Laden mit den Schuhen. Fielmann war der mit den Brillen.
Ich fand ein stylisches Paar Sneakers, wie ich finde. Nur leider ziert dies ein kleines G, welches wohl für Graceland – die Billigmarke von Deichmann – steht. Aber, wer kein Weichei ist, der findet für alles eine gute Ausrede.

Das G steht für Geilomat. Ich mit Geilomat-Schuhen. Morgen zum Termin. Da geht was.

Geilomat-Sneakers 01 Geilomat-Sneakers 02

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Falco / Feb 11 2007

    Die schauen doch ganz stylisch aus, passt doch. Ich kauf meine Business-Treter mittlerweile auch nur noch bei Deichmann. Feldversuche haben mir bewiesen, dass die Dinger ebenso schnell runter sind bzw. lange halten wie ein dreimal so teures paar Lloyds oder sonstwas. Ist doch eh alles nur Krams…

  2. Mayweather / Feb 11 2007

    Schick schick … äh … geil geil, Frau Pia. Der Umstand der ganzen Angelegenheit erinnert mich an meine morgens (wie die Sau) schmerzende rechte Ferse (die ersten Schritte ins Bad sind eine Qual), die sich derzeit nur in Birkenstocks oder eben Sneakers wohlfühlt.

    Ich sollte mal einen Arzt fragen.

  3. Leichtmatrose Hannes / Feb 11 2007

    Ich finde die Schuhe sehen aus wie …von Deichmann. Und G scheint für Gottogott zu stehen ;-)

  4. Pia / Feb 11 2007

    Herr Mayweather, das hört sich ganz stark nach Achillessehnenentzündung an. Zuerst schmerzt die Ferse und nach einiger Zeit denkt man, die eigene Sehne wäre ein Kabelbinder.

  5. Robert / Feb 11 2007

    schöne schuhe, aber ich hätte da trozdem bedenken zeug von deichman zu kaufen – snob hin oder her ich hab immer das gefühl was billiges am fuß zu tragen….

    wie auch immer schöne schuhe

    und schön das die kommentare wieder an sind

  6. mahc / Feb 11 2007

    Alle kaufen sie bei LIDL oder ALDI ein, kaufen Möbel aus Sperrholz und lesen die BILD. Dann soll es „peinlich“ oder sonst etwas sein, weil man Schuhe von Deichmann trägt? Dieser Laden macht nicht umsonst soviel Umsatz ;)

    Solang es gut aussieht und bequem ist, Wayne :) Elvis wohnte auch auf Graceland, soll man so sehen.

  7. Tom / Feb 11 2007

    Ich will auch so ein Paar Geilos :-)

  8. die_schottin / Feb 11 2007

    Darf man Werbung machen? Ich rate Dir mal Deinen Atlas einrenken zu lassen. Ich kenne inzwischen so einige Menschen, m.u. mich, die seither weder Probleme mit verkürzten Beinen noch Rückenschmerzen haben. Nähere Infos per Mail, wenn Du wünscht.

  9. Mascha / Feb 11 2007

    Sehr amüsant.
    Ich hab mir vor kurzem auch so Graceland..äh…Geilomat Scuhe gekauft, die sehen genauso aus, wie Addidas, kosten aber nur 20€. Allerdings habe ich mir -ebenfalls vor kurzem- auch ein Paar Biene-Maja(so nennt meine Mutter die immer, weil sie Schwarz sind, mit den typischen Addidas-Streifen in Gelb) Addidas Sneakers im KaDeWe gekauft, für 40€ statt 90€. Ich glaube allerdings ich hätte sie, wenn sie von anfang an so viel gekostet hätten garnicht gekauft. Verdammt, schonwieder auf so eine Rabatt-Aktion reingefallen. *grml*

  10. buntklicker.de / Feb 11 2007

    Hey, man kann wieder kommentieren! Geilomat! Also, ich wünsche Dir ganz ganz lieb und herzlich viel Erfolg bei Deinem Kundentermin und allzeit gutes Laufen in Deinen neuen Geilomat-Schuhen!

  11. Pjöni / Feb 11 2007

    Hmm, die letzten (und einzigen) Schuhe, die ich bei Deichmann gekauft habe waren nach einem Monat hin. Wobei ich da nicht das „hin“ eines normalen Menschen meine, sondern ein „hin“ aus der Sicht einer Person, wie mir, die ihre Schuhe erst austauscht, wenn man ohne Schwierigkeiten durch sie hindurch sehen kann.
    Aber schön waren sie.

    Für einen Kundenbesuch werden sie sicher reichen.

  12. Marc / Feb 11 2007

    Ich hatte mal 1999 oder 2000 Pnama Jacks gekauft. Und sie halten heute noch. Ok, nicht mehr schön, aber sie fallen nicht auseinander.

  13. Marc / Feb 11 2007

    Panama… Zeit ins Bett zu gehen

  14. BelleNoir / Feb 11 2007

    Geilomat ist wirklich keine schlechte Idee.

    ABER (und jetzt kommt mein Persönlichkeitsteil der dank kaputtem Fuß auf sowas getrimmt wurde zutage:) Gute Schuhe müssen sein! Lassen sie sich das von jemandem gesagt sein, der ungezählte Schuhverkäuferinnen in die Psychatrie gebracht hat wegen eines Spitzfußes mit Beinverkürzung.

    Vielleicht kennt Qype ja einen richtig guten Orthopäden und der kann dann einrenken und/oder Einlagen verschreiben und eine kleine Schuhpredigt halten. (Absätze machen verkürzte und Schwache Achillessehenen…)

    Denn dann Fräulein Pia, müssen (!) Sie der Gesundheit zuliebe Geld für Schuhe ausgeben, ist das nicht fantastisch? „Schatz, natürlich waren die Teuer, aber du weißt doch, mein Rücken….“

    Oh Gott, ich werde meine Mutter….

  15. R. / Feb 12 2007

    Die beste Ausrede, einer Dame um sich neue Schuhe zu kaufen. die ich je gehört habe! Oder zumindest in diesem Monat… ;)

  16. Pia / Feb 12 2007

    BelleNoir, keine Sorge. Wenn ich etwas habe, dann ist das ein sehr guter Orthopäde und noch besser Schuhe. Ich habe diverse Schuhe mit Trittfederung, Keileinlagen etc. Ich bin da bestens augerüstet. Aber leider kann ich genauso diese Schuhe im Moment gar nicht tragen, da der Schmerz darin einfach zu groß ist.

    Pjöni, das glaube ich Dir aufs Wort. Du könntest auch mal wieder neue Schuhe gebrauchen!

    R., hihihihi

  17. Naschy / Feb 12 2007

    Ich trag auch Geilomat Schuhe, eben weil die Deichmann-Treter genauso lange halten wie das Modell gerade angesagt ist. Das reicht ja auch vollkommen ^^
    Ausserdem, wenn die dann nach einer Saison hin sind, kann man ruhigen Gewissens Neue kaufen und Männe kann nichtmal meckern *g*

  18. schoko-bella / Feb 12 2007

    ich seh das wie naschy. so kurzlebig wie unsere mode ist, kauf ich doch das gewünschte paar des aktuelle trends nicht von xzyteuer sondern guten gewissens von deichmann & co. da schert es mich wenig, wenn die nach der saison für die tonne sind. das ist der trend ja dann auch.

Leave a Comment