Am Rhein sein …

Am Rhein sein 02
… mit dem Herr H.

Und in der vergangenen Nacht an Lena und ihre Geschichte gedacht. An ihre Ängste und Panikattacken erinnert. An ihren Jutschi denken müssen und leise gelacht. Mit der Erkenntnis gerungen, dass diese Geschichte von so tief innen kam, dass ein Nachfolger fast unmöglich ist. Jedenfalls fühlt sich das im Moment so an. Bei Gelegenheit mal eine kleine Abhandlung über die B:SEITE eines jeden Menschen bloggen.

Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

5 Kommentare

  1. Mascha: nein, aber ich muss zugeben die letzten Wochen auch nicht sehr aktiv gesucht zu haben. Umzug und so geht vor. Wenn hier wieder Ruhe eingekehrt ist, werde ich wieder aktiver :)

    Observer. Buch. Figuren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-