-Anzeige-

17 Kommentare

  1. Mein Mitgefühl. Wenn ich eins in den letzten Wochen gelernt habe: Nach jedem leeren Farbeimer wartet ein neuer voller und nach jedem ausgepackten Karton ist irgendwo noch ein voller. Vier Wochen nach dem Umzug ist hier immer noch nicht alles ausgepackt.

  2. … boah, tut mir alles weh. (Um mal eben unauffällig darauf hinzuweisen, dass ich die andere Hälfte des Zimmers gestrichen habe. Krieg ich jetzt auch Mitleid?)

  3. Puh, ein Glück, dass ich nicht in Köln wohne. (Ich hatte mir mal gesagt, dass ich gerne bei Umzügen helfe, weil man sich bei seinen eigenen Umzugshelfern ja oft nicht revanchieren kann – wenn die nicht auch gerade umziehen.) Aber da ich so schnell verschwitzt bin und auch keine Waschmaschinen tragen kann, bin ich auch nicht so geeignet.

  4. salve, ich absolut mitfühlen, umzug ist sowieso stressig (ein graus) aber das mit der malerei passiert einem ja auch zwischendurch, da heisst es, lass uns das wohnzimmer streichen, und das wochenende ist gelaufen.
    mein tiefstes mitgefühl.

Schreibe einen Kommentar zu Pia Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-