Bis einer heult! • Memmentränchen
Skip to content
3. Juli 2007 | Pia Drießen

Memmentränchen

Tag Herr Bandscheibe, was Sie da mit der Frau Ischias gemacht haben, das ist nicht sonderlich nett. Herr und Frau Cortison- & Antibiotika-Infusionen werden Ihnen dafür gehörig auf die Fresse geben. Täglich. Derweilen wird Frau Pia herumliegen, stehen oder gehen … aber nur ganz wenig Sitzen.

[auf dem Bauch liegend versuche ich mich ächzend ein Stück hochzustemmen.]

„Tja, Frau Januszek, das sieht ganz nach einem Bandscheibenvorfall aus.“

[Ich verharre in der Bewegung, sehe den Orthopäden an und beginne lauthals zu lachen.]
„Ich bin sechsundzwanzig Jahre alt! Bandscheibenvorfall. Pfff.“

[Der Orthopäde grinst ein wenig belustigt.]
„Den kann man auch schon mit achtzehn bekommen.“

[Plötzlich ist mir so gar nicht mehr zum Lachen und ich schlucke die Memmentränchen runter. Shit.]

Ich lieg dann hier so rum … unterbrochen von täglichen Infusionen, Schmerzmitteleinnahme und der Suche nach der idealen neunzig Grad-Winkel-Position.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Julia / Jul 3 2007

    Ich hatte mit 17 den ersten Bandscheibenvorfall, bin inzwischen zig Mal operiert, habe eine künstliche Bandscheibe – und es geht mir gut. Kopf hoch und gute Besserung!

  2. Hamni / Jul 3 2007

    damned… ich leide mit dir..
    Das Alter und ide Fitness ist übrigens echt egal.. Selbst Profisportler hatten schon dieses Problem.. (z.B Sven Otke und Boxer haben normalerweise verdammt gute Rückenmuskeln..)

    LG und gute besserung!
    Martin

  3. Goms / Jul 3 2007

    gute besserung!
    danke für die glückwünsche ;)
    du bist erst 26? siehst älter aus :P
    *duckundrenn*

  4. Pjöni / Jul 3 2007

    Scheiße, das ist ja echt … scheiße.

    Wie regelst du das dann auf der Arbeit, wenn du Sitzen meiden sollst?

  5. Hamni / Jul 3 2007

    mal abgeseh ndavon das du Probezeit hast (was das nicht einfache rmacht)
    kannst du dir ein Attest vom Onkel Doc besorgen das du ein stehpult brauchst.. am besten ist eines das du hoch und runter fahren kannst.

    dann kannst du im stehen arbeiten (ist nur am Anfang ungewohnt)..
    dann kann ich dir noch empfehlen so ne gelbe Postkiste unter den Tisch zu stellen. Dann kannst du darauf ab und an mal ein Fuss stellen. Das lässt dein Becken kippen und ist angenehmer..

  6. Jolie / Jul 3 2007

    Gute Besserung!
    Ich hatte schon mit 16 Jahren einen Bandscheibenvorfall (damit bin ich dann bislang die Jüngste hier…). Seither nur drei vier Mal wieder ein bißchen Ärger, aber nie mehr so schlimm, nur noch einmal mit Spritzen. Und ich glaube, dass ich das meinem Orthopäden verdanke, der alle seine Patienten so behandelt, wie er sich selber behandeln würde. Wenn ich konsequent beim kleinsten Ziepen mit meinen krankengymnastischen Übungen beginne, ist es binnem einem Tag meist wieder gut.
    Damit wollte ich jetzt mal ein wenig Mut machen – so schlimm muss das gar nicht sein/werden.

  7. Kagome / Jul 3 2007

    Bin 25 und hab auch 3 Bandscheibenvorfälle im Halswirbelbereich. Über ein halbes Jahr hatte ich Schmerzen bis es dann von heute auf morgen einfach wieder wegging (denke mal dank Tabletten) Da ich auch viel am Pc sitze Ausbildung und Freizeit, kommt es ab und an wieder. Da fällt mir wieder ein… ich sollte unbeding Sport treiben… *auf andern Tag verschieb*

  8. Riddim / Jul 3 2007

    Oh das klingt ja gar nicht gut.
    Für sowas bin ich dann wohl auch Anwärter. Sport, mh…ist bei mir auch schon ziemlich lange in Planung. ;-)

    Jedenfalls gute Besserung!

  9. Marc / Jul 3 2007

    „Ich bin sechsundzwanzig Jahre alt! Bandscheibenvorfall. Pfff.”

    Genau, Frau Pia. Sie waren nämlich beim falschen Arzt. Der taube linke Oberschenkel kommt daher, weil sie – altmodisch gesprochen – vom Storch ins Bein gebissen wurden. Gehen Sie mal lieber zum Frauenarzt. ;-)

    Glücklicherweise, *klopf, klopf, klopf* hatte ich nur einmal sowas. Da stach es in der Seite und ich dachte an die Leber oder die Niere. Aber es war nur ein Nerv, was sich nach einer Spritze gegen den Schmerz wieder einrenkte.

  10. elchristo / Jul 3 2007

    Oh Frau Pia, das ist ja sehr bitter. Wünsche Ihnen Gute Besserung und alsbald Genesung!!!

  11. Tine / Jul 3 2007

    Wie sagt man? „Wenn es hinten weh tut, sollte man vorne aufhören.“ ;) Wünsche gute Besserung!

  12. Maetty / Jul 4 2007

    Willkommen im Club!
    Ich sagte zwar „ich bin doch erst 28“ aber sonst gings mir genau wie dir!

    Und wie sehr man es sich auch Wünscht: Jammern hilft nicht!

    Für Krankengymnastik kann ich dir die Klink am Mediapark empfehlen!

  13. Chrissy / Jul 4 2007

    Irgendwie hat jeder zurzeit mit den Helden in Weiß zu kämpfen… Mmmh, bei mir waren die aber immer in Grün oder Blau gekleidet… Merkwürdig :D

    Ansonsten: Viel Spaß damit! Und Aufpassen, in irgendeinen Schmerzmittelchen ist sowas drin, fängt mit T an, davon kotzt man! Musste ich feststellen… und die Schwestern auch und paar Tage später noch meine Zimmergenossin :D

  14. sebi / Jul 4 2007

    gute besserung

  15. Mainbube / Jul 4 2007

    Oh Pia, hör blos mit den Chemiekeulen auf. ich hatte das Thema am Ende des Jahres und obwohl ich definitiv kein Freund von traditioneller chinesicher Medizin bin, habe ich mich in die Hände von Frau Chang (tschang) begeben und dazu noch das Rehaprogramm in der Physiopraxis gebucht.

    Welch Wunder es wurde besser und ist die beste und gesündeste Art und Weise, meiner Meinung nach, mit dem Thema umzugehen.

    Gute Besserung und alles Gute aus Mainhatten.

  16. serotonic / Jul 4 2007

    OH MY! :(((
    Armes, du …
    Schnelle, schnelle Heilung wünsch ich dir!

  17. Peter / Jul 4 2007

    Gute Besserung!

  18. Mr. Bankblogger / Jul 9 2007

    Hallo Frau Pia,

    nun raten Sie mal was mein Orthopäde heute zu meinen erwähnten gleichartigen Problemchen meinte – Richtig: Bandscheibenvorfall; zwar ein leichter, aber doch Bandscheibe!

    Da mir das Ganze eher ned so wehtut wie Ihnen, kann ich die Schmerzen jetzt schlecht nachfühlen: Wünsche aber ebenfalls gute Besserung als Mitbetroffener!

    PS: Haben Sie eigentlich eine Ahnung wie Sie das angestellt haben? Bankbloggerchen hat nämlich keine Erklärung; insbesondere da die Schmerzung ja bereits vor dem Firmenumzug mit Kartons schleppen, etc. bestand!

    Und BTW: Bankbloggerchen wird morgen erst 23 und ist somit noch was jünger als Sie *grins*

    BTW2: Wir müssten uns ja fast http://www.bandscheibenblogger.de oder http://www.daily-bandscheibe.de sichern und da weitermachen, nicht wahr? *lol* (Mal gespannt sei wie lange die Domaingrabber brauchen ;) )

  19. Pia / Jul 9 2007

    Oh oh, gute Besserung und nein, auch ich habe keine Ahnung, wie ich in den Genuss eines Bandscheibenvorfalls gekommen bin.

  20. Mr. Bankblogger / Jul 9 2007

    Ganz Off-Topic: Sagen Sie mal Frau Pia was wurde denn eigentlich aus der Blogban.de? – Haben Sie das ganz aufgegeben? – Hatte ich gerne reingelesen bei euch in der Blog-Zentrale!

  21. Pia / Jul 9 2007

    Ist leider dem Zeitmangel zum Opfer gefallen.

  22. Mario / Sep 20 2007

    Als erstes gute besserung . Hatte mit 17 meinen ersten Bandscheibenvorfall der per op behoben wurde und nun (heute) mit 19 erfahren das ich auch nochn zweiten hab (erste war L 4/5 , und nu genau der da drunter) komme ohne künstliche bandscheibe tabletten oder sonstiges aus (obwohl meine berufliche tätigkeit mechaniker ist). Mein tipp für die zukunft -> höre auf deinen rücken wenns wehtut mach auf jeden fall die übungen auch wenn es keinen spaß macht sonst endest du wie ich und bekommst nen zweiten .

    Gute besserung

    Mario L.

Leave a Comment