Duftnote deluxe

Hallo, Kitty!Der Mann sagt, dass das Einatmen von zwanzig Kittenfürzen mit Sicherheit zum sofortigen Tode führen würde. Ich glaube, da hat er recht.

Ich führe daher mal vorsorglich Strichliste : |||

Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

9 Kommentare

  1. Zwanzig halte ich doch für zu optimistisch. Aber die Furzfrequenz nahm bei unseren Katern nach Vollendung des ersten Lebensjahres erheblich ab. Oder sie haben gelernt, dass sie das nicht direkt vor unseren Nasen tun sollten. ;)

  2. bekki

    Hallo,

    ich hab bei unseren Fellnasen gemerkt, daß es besser wurde mit der Flatulenz während wir die Qualität des Futters angehoben haben. Auch die Köttel wurden deutlich weniger und stanken weniger.

    LG
    bekki

  3. Sekundenkleber ist auch eine Lösung ;-) Im Ernst, Katzenfurze sind übel, aber was ich wirklich hasse ist der Duft „nasser Hund“. Bäh :-(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-