Bis einer heult! • Während meiner ...
Skip to content
26. August 2007 | Pia Drießen

Während meiner …

… rebellischen Jugend fiel mir nichts leichter, als laut und deutlich NEIN zu sagen, wenn etwas gegen meinen Willen lief.

Wie doch die Zeit vergeht.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. R. / Aug 26 2007

    Und seit 1996 heißt es „Jein„?

  2. Marc / Aug 26 2007

    Aber inzwischen ist Frau Pia auf die kleine Diplomatinnenschule gegangen und netter geworden? Oder einfach nur berechnender? ;-)

  3. Pia / Aug 26 2007

    Das hat mit netter nix zu tun. Eher mit Rücksicht und so … kann man aber auch übertreiben.

  4. SaschDaily / Aug 26 2007

    Da ich nie so eine „Rebellen“-Phase hatte, gehörte ich immer zu denjenigen, die nie „nein“ sagen konnten. Irgendwie wollte ich es immer allen Recht machen und übernahm mich regelmäßig.
    Der Lernprozess dauert bis heute an…

  5. Hannes / Aug 26 2007

    Ich kann nur zustimmen.

  6. Sebastian / Aug 27 2007

    Bei mir wars bisher eher andersrum. Früher gings nicht. Mittlerweile bekomm ich das manchmal hin und ich hoffe, wenn ich in Rente gehe, stellt das kein Problem mehr dar… ;-)

  7. Stephen / Aug 27 2007

    Nun Frau Pia, damals(tm) war es vermutlich einfacher die möglichen Konsequenzen zu ignorieren.

    Erwachsen werden hat auch manchmal was Gutes.

  8. schoko-bella / Aug 28 2007

    och, ich hatte auch so eine phase. die nannte sich „immer erstmal dagegen“…

Leave a Comment